Anrainer fordern Radar für Nußbacher Landesstraße

Sehr geehrte Damen und Herren, nachstehend darf ich sie über die aktuellen Entwicklung zur „Petition für Radarüberwachung auf Todesstrecke“ mit einer Pressemeldung informieren.

Am 28.09.2020 wurde (aufgrund der Petition nach  dem tödlichem Unfall vom 19. April 2020) eine erste Verhandlung und eine Begehung der Behörde durchgeführt. Dabei wurden von der Behörde als Erstmaßnahme eine 70 km/h Beschränkung und höhere Polizeipräsenz in Betracht gezogen.

Dazu Vbgm. Maria Achathaler in einer Stellungnahme:

„Das Umfrageergebnis unter Anrainern und Verkehrsteilnehmern ergab, dass auch nach eingehender Prüfung durch Verkehrsexperten und durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen die Installation eines Fixradars für beide Fahrtrichtungen im Abschnitt der Nußbacher Landesstraße auf lange Sicht unumgänglich sein wird. Die in Aussicht gestellte Erstmaßnahme einer 70 km/h Beschränkung und höhere Polizeipräsenz wird nicht als Lösung gesehen, da die Rasereien immer dann erfolgen, wenn die Exekutive aufgrund ihrer eingeschränkten Kapazitäten nicht vor Ort sein kann.“

„Dieses Phänomen der illegalen Rennstrecken beobachte man bereits in vielen Bundesländern und soll auch in Adlwang mit allen verkehrspolitisch möglichen Mitteln verhindert werden“ macht sich Vizebürgermeisterin Maria Achathaler weiters für die Anrainer stark.

Im Vorfeld der Begehung zeigten auch zahlreiche Anrainerinnen und Anrainer großes Interesse und unterstrichen die Dringlichkeit des Vorhabens.

Die Petition ist ein voller Erfolg – mittlerweile haben bereits mehr als 2400 Personen unterschrieben – das Ziel von 2500 Unterstützungserklärungen ist somit schon fast erreicht.

Für Rückfragen steht Ihnen Vizebürgermeisterin Frau Maria Achathaler +43 664 9316944‬ zur Verfügung.

COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / HERMANN KRANZL

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / HERMANN KRANZL

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / HERMANN KRANZL
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV