Traunfallkreuzung in Roitham wird saniert

Wichtige Sanierung erfolgt von 21. bis 24. September, wobei auch Totalsperren notwendig sind.

„Aufgrund des Straßenzustands der B144 Gmundener Straße wird diese im Bereich der sogenannten „Traunfallkreuzung“ in Roitham am Traunfall saniert. Wegen des starken Tourismusaufkommens in diesem Bereich haben wir uns entschieden, die Sanierung erst zum Ende des Sommers durchzuführen, um das geringere Verkehrsaufkommen noch zu nutzen“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Die 180.000 Euro teure Sanierung wird von 21. bis 24. September durchgeführt, wobei der Durchzugsverkehr bestmöglich mittels Ampelregelung aufrechterhalten wird. Lediglich der Deckschichteinbau erfolgt unter einer Totalsperre.

Sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen, wird in der Nacht von Montag auf Dienstag die B144 in Fahrtrichtung Lambach gefräst und am Dienstagmorgen bis am frühen Nachmittag asphaltiert.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wird dann die Fahrtrichtung Laakirchen gefräst und am Mittwochmorgen bis am frühen Nachmittag asphaltiert.

Am Donnertag ab ca. 00:00 Uhr ist der gesamte Baulosbereich für den Verkehr gesperrt. Es erfolgt der Deckschichteinbau unter einer Totalsperre für den Durchzugsverkehr. Die Brücke über die Traun ist von Dienstagabend bis zur geplanten Verkehrsfreigabe am Donnerstagabend nicht passierbar.

„Wir versuchen die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigung so gering wie möglich zu halten und haben die herausfordernde Sanierung deshalb auf lediglich vier Tage begrenzt, sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen,“ so Landesrat Mag. Steinkellner abschließend.

Grafik: Land OÖ
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV