LH Stelzer / LR Achleitner zu angekündigten Umstrukturierungen beim MAN-Konzern: Hoffen auf Erhalt des Standorts Steyr

andeshauptmann Mag. Thomas Stelzer / Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Wir sind bereits in direktem Kontakt mit MAN Steyr – Land OÖ steht für standortpolitische Unterstützung bereit“

„Sofort nach der Ankündigungen des MAN-Konzerns, dass es weltweit Umstrukturierungsmaßnahmen geben soll, die auch den MAN-Standort in Steyr betreffen könnten, haben wir mit MAN-Steyr-Geschäftsführer DDr. Karl-Heinz Rauscher Kontakt aufgenommen. Wir hoffen auf einen Erhalt des Standorts Steyr, wofür aus unserer Sicht auch gute Argumente sprechen, insbesondere umfangreiche Investitionen in jüngerer Zeit und die hohe Qualität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei MAN Steyr“, betonen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner zu den aktuellen Aussagen des MAN-Konzerns hinsichtlich einer Neuausrichtung der operativen Unternehmenstochter MAN Truck & Bus, die auch einen Standort in Steyr mit 2.300 Beschäftigten betreibt. „Seitens des Landes sind wir in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung von MAN Steyr und zu standortpolitischen Unterstützungsmaßnahmen bereit“, erklären LH Stelzer und LR Achleitner.

„Jetzt müssen die Ergebnisse der Verhandlungen über die Umstrukturierungen abgewartet werden. Aus unserer Sicht sprechen viele gute Gründe für einen Erhalt des Standorts Steyr, der mit der Fertigung der gesamten Leichten und Mittleren MAN-Lkw-Baureihe, von Sonderfahrzeugen und Fahrerhäusern sowie insbesondere auch dem Bau von Lkw mit Elektromotorisierung eine wichtige Rolle, nicht nur am Wirtschaftsstandort OÖ, sondern insbesondere auch im MAN-Konzern spielt. Gerade in jüngerer Zeit wurde hier viel investiert und der Standort Steyr punktet auch mit seiner hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, unterstreichen LH Stelzer und LR Achleitner.

„Selbstverständlich steht auch das Land OÖ im Rahmen seiner Möglichkeiten zu standortpolitischen Unterstützungsmaßnahmen bereit. Sollte es tatsächlich zu einem Personalabbau kommen, dann wird das Land OÖ auch die betroffenen MAN-Beschäftigten bestmöglich unterstützen, etwa im Rahmen einer Stiftungslösung, um mit Qualifizierungsmaßnahmen den Wiedereintritt in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Das Land OÖ hat mit seinem ‚Oberösterreich-Paket‘ auch die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um hier rasch helfen zu können“, betonen Landeshauptmann Mag, Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV