Talk im Hangar-7: „Corona-Chaos an den Schulen: Verdummen unsere Kinder?“

Bildungsexperten schlagen zum Schulstart Alarm: Immer mehr Schulkinder leiden massiv unter den Corona-Maßnahmen. Besonders betroffen davon sind Sozialschwache und Migrantenkinder. Sie werden zunehmend abgehängt.

am Do., 10.09., live ab 22:10 Uhr

Gäste :

  • Michael Winterhoff, Kinder- und Jugendpsychiater
  • Gerda Reißner, Lehrerin an einer Wiener NMS
  • Philipp Möller, Autor und Lehrer
  • Markus Haintz, Anwalt
  • Lisa Pareiss, Schülerin

Moderation: Michael Fleischhacker

Die Entwicklung der Corona-Generation
Der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Winterhoff (Beststeller „Deutschland verdummt“) befürchtet eine verlorene Generation und einen wirtschaftlichen Absturz für Europa. Vor allem die zunehmende Verbreitung und Abhängigkeit von Computern und digitaler Infrastruktur droht die Kinder zu überfordern. Sie vermissen den direkten Kontakt zu ihren Lehrern und dringend benötigte Rituale. Andere erhoffen sich durch die Corona-Vorgaben einen weiteren Modernisierungsschub und fordern etwa Laptops möglichst schon für Volksschüler und einen durchdachten Ausbau von Homeschooling. Wer ist schuld am Corona-Chaos an Österreichs Schulen? Welche Rolle spielen dabei aber auch die Eltern, die ihre Erziehungsaufgaben zunehmend an die Schulen übertragen? Lässt man die Kinder im Stich? Wie müssen die Weichen gestellt werden, um die Zukunft dieser Kindergeneration zu retten?

Aus unterschiedlichen Blickwinkeln
Zu Gast ist der Kinder- und Jugendpsychiater Michael Winterhoff, der mit seinem Bestseller „Deutschland verdummt“ schon vor der Corona-Krise auf den Bildungsnotstand aufmerksam machte. Die 61-jährige Wiener Lehrerin Gerda Reißner fürchtet sich selbst vor dem Virus und hält die Corona-Vorgaben für nicht praxistauglich. Der Autor und Erziehungswissenschaftler Philipp Möller sieht in der Corona-Krise große Chancen für längst überfällige Modernisierungen des Schulwesens und sieht die nächste Generation sogar im Vorteil. Markus Haintz, Rechtsanwalt und Mitorganisator der „Querdenken-Bewegung“, fordert eine Rückkehr zum Regelbetrieb an den Schulen und warnt vor Panikmache. Die Corona-Maturantin Lisa Pareiss zählt sich selbst zu den Digital Natives und fordert mehr Respekt und Unterstützung für die junge Generation.

© Servus TV / Neumayr / Leo

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV