(Adeliger) Mann in Grünau festgenommen – Nachtrag

Bezirk Gmunden

Es wird bekanntgegeben, dass der 66-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden heute nachmittag vom Landesgericht Wels unter Anwendung gelinderer Mittel enthaftet wurde. Er erhielt insbesondere die Weisungen sich an einem bestimmten Ort aufzuhalten, keinen Kontakt mit den mutmaßlichen Opfern herzustellen und sich vom mutmaßlichen Tatort im Almtal fern zu halten. Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wird kein Rechtsmittel gegen diese Entscheidung erhoben.
Es wird darauf hingewiesen, dass über diese Presseausendung hinausgehend keine Informationen an die Medien ergehen werden. Insbesondere werden keine näheren Angaben zu den erteilten Weisungen gemacht.

Presseaussendung vom 7. September 2020:
Ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden wird beschuldigt, am 7. September 2020 zwischen 3:30 Uhr und 7:30 Uhr ein Ehepaar verbal mehrmals gefährlich bedroht zu haben. Außerdem dürfte der Mann mit einem Verkehrsschild ein Fenster eingeschlagen haben. Aufgrund bereits in jüngerer Vergangenheit zur Anzeige gebrachter Delikte wurde durch die Staatsanwaltschaft Wels nach einer richterlichen Bewilligung eine Festnahmeanordnung erteilt. Diese wurde am Abend des 7. September 2020 vollzogen und der 66-Jährige in die Justizanstalt nach Wels überstellt.
Es wird darauf hingewiesen, dass aufgrund des laufenden Ermittlungsverfahrens über diese Presseaussendung hinaus seitens der Staatsanwaltschaft und der Polizei keine weiteren Informationen an die Medien weitergegeben werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV