Tier als Unfallauslöser – aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Perg

Eine 24-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung fuhr mit ihrem Pkw am 7. September 2020 gegen 8:10 Uhr auf der B3 von Baumgartenberg Richtung Perg. In Arbing kam die Frau aufgrund eines die Fahrbahn querenden Tieres rechts von der Fahrbahn ab. Dabei wurden ein Leitpflock, der Randstein und ein Zaun beschädigt. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

Randalierer festgenommen

Bezirk Schärding

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Schärding randalierte am 6. September 2020 gegen 4:50 Uhr in der Innenstadt in Schärding. Der offensichtlich stark alkoholisierte Mann lief schreiend über den Oberen Stadtplatz, schlug auf einen Fahrzeuganhänger sowie mehrere Verkehrszeichen ein und warf Mistkübel um. Dabei verletzte er sich an den Händen und Unterarmen. Beim Eintreffen der Polizisten flüchtete der Randalierer, konnte aber nach der Verfolgung durch mehrere Gassen schließlich im Schlosshof angehalten werden. Da sich der 28-Jährige äußerst aggressiv verhielt und trotz Abmahnung sein Verhalten nicht einstellte, wurde er festgenommen.

Suchtgifthändler ausgeforscht

Landeskriminalamt OÖ

Das Landeskriminalamt OÖ und das Bundeskriminalamt konnten in einem mehrmonatigen Ermittlungsverfahren mit den zuständigen Staatsanwaltschaften italienische Suchtgifthändler ausforschen, welche unter anderem vom einem 39-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land ihr Suchtgift bezogen. Die Suchtgifthändler handelten insbesondere mit Kokain, aber auch mit Cannabisharz und Cannabisgras. Insgesamt konnten sieben Haupttäter in Haft genommen sowie 40 Abnehmer ausgeforscht und zur Anzeige gebracht werden. Bei den Hausdurchsuchungen konnten Bargeld in fünfstelliger Höhe, mehrere Kilo Suchtmittel, eine Schusswaffe und zahlreiche Mobiltelefone sichergestellt werden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die Täter einerseits Suchtgift von einem italienischen Hintermann in der Slowakei und andererseits Kokain von dem 39-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land ankauften. Bei den Hauptbeschuldigten, im Alter zwischen 28 und 63 Jahren, handelt es sich um vier italienische, zwei österreichische und einen türkischen Staatsbürger aus Linz, Steyr und den Bezirken Linz-Land und Wels-Land.

Dreijähriges Mädchen bei Unfall verletzt

Bezirk Steyr-Land

Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land lenkte seinen Pkw am 7. September 2020 gegen 12 Uhr im Gemeindegebiet von Dietach auf der „Harr“-Landesstraße Richtung Kreuzungsbereich mit der „Heuberg“-Landesstraße. Dort bog der Mann links ab, dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw eines 47-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf, der gemeinsam mit seiner dreijährigen Tochter unterwegs war. Das Mädchen wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Steyr eingeliefert.

Frontalzusammenstoß zwischen Lkw und Kleintransporter

Bezirk Steyr-Land

Frontalzusammenstoß zwischen Lkw und Kleintransporter

Ein 33-jähriger ungarischer Staatsbürger fuhr mit seinem Lkw am 7. September 2020 gegen 13:40 Uhr auf der B121 Richtung Waidhofen an der Ybbs. Unmittelbar vor dem Ortsende von Gaflenz kam ihm ein Kleintransporter, gelenkt von einem 34-jährigen tunesischen Staatsbürger aus dem Bezirk Lilienfeld/NÖ, entgegen. Aus bislang unbekannter Ursache kam es dabei zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 34-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in das Landesklinikum Waidhofen an der Ybbs eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV