Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung vom 7. September 2020 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Ausbau der Elementarpädagogik-Einrichtungen

Für den Beginn, die Weiterführung bzw. Ausfinanzierung von Krabbelstuben-, Kindergarten- und Pflichtschulbaumaßnahmen wurden Landeszuschüsse in Höhe von insgesamt 1.304.940 Euro in dieser Sitzung frei gegeben. Die Gelder fließen in folgende Projekte: Die Sanierung und Erweiterung des Gemeindekindergartens Aspach (94.300 Euro), die Erweiterung des Pfarrcaritaskindergartens Aurolzmünster (46.000 Euro), die Sanierungsmaßnahmen im Pfarrcaritaskindergarten Bad Schallerbach (31.100 Euro), die Erweiterung des Pfarrcaritaskindergartens um drei Krabbelstubengruppen in Gramastetten (68.200 Euro), den Neubau einer Krabbelstube in Marchtrenk (46.800 Euro), die Adaptierung und Erweiterung der Ausspeisungsküche der Volksschule in Pucking (46.100 Euro), die Schaffung einer dauerhaften Krabbelstubengruppe (71.600 Euro) sowie die Sanierung und Aufstockung des Pfarrcaritaskindergartens (71.100 Euro) in Reichenthal, die Sanierung und Adaptierung der Neuen Mittelschule (95.000 Euro) und der Volksschule (160.000 Euro) in Sattledt, die Sanierung, Adaptierung und den teilweisen Neubau der Neuen Mittelschule einschließlich Containerprovisorium in Schörfling am Attersee (490.000 Euro) und die Kindergartensanierung und -erweiterung in Unterach am Attersee (84.740 Euro).

Förderungen im Sozialbereich

Viele sogenannte „Hochrisiko-Familien“ benötigen beim Aufbau einer sicheren Bindungsbeziehung zwischen Eltern und Kindern Unterstützung. Das Projekt „Mum-Talk“ begleitet und unterstützt Eltern/Mütter dabei, die Bedürfnisse und Signale ihrer Kinder in den ersten Lebensmonaten bis zum dritten Lebensjahr zu erkennen und zu verstehen. Mittlerweile haben bereits vier Mitarbeiterinnen der Frühförderung eine spezielle Ausbildung zur „STEEP-Beraterin“ absolviert. Für dieses Projekt teilen sich die vier Mitarbeiterinnen 16 Wochenstunden, neun Mütter können betreut werden. Im Jahr 2020 wird dem Diakonie Zentrum Spattstraße für das Projekt „STEEP-Gruppe Mum-Talk“  eine Beihilfe in Höhe von 36.500 Euro gewährt.

Der Kriegsopfer- und Behindertenverband wurde im Jahr 1945 als Selbsthilfeorganisation der Kriegsopfer gegründet und gilt auch als Wegbereiter für Österreichs Behindertenpolitik. Der KOBV engagiert sich zunehmend in der Beratung von Menschen mit Beeinträchtigungen und unterstützt diese dabei, ein selbstbestimmtes und bedürfnisorientiertes Leben führen zu können. Zum laufenden Vereinsaufwand erhält der Kriegsopfer- und Behindertenverband 30.000 Euro aus Landesmitteln.

Investitionen in Tourismus und Sport

Das Skigebiet Hochficht in der Ferienregion Böhmerwald im Mühlviertel ist ein beliebtes Familienschigebiet und bietet ca. 20 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden. Im Rahmen des „Investitionsprogrammes Skigebiet Hochficht 2017-2020“ werden die Beschneiungsanlagen erweitert sowie weitere qualitäts- und servicesteigernde Maßnahmen wie Pistenadaptierungen und ein Ticketsystem umgesetzt. Aus Landesmitteln stehen für die Umsetzung des Projektes max. 530.000 Euro zur Verfügung. In der heutigen Sitzung wurde die Auszahlung einer ersten Rate von max. 190.000 Euro für das Jahr 2020 beschlossen.

Nahversorgung mit biogener Wärme

Für die Errichtung einer biogenen Nahwärmeversorgung in der Marktgemeinde Luftenberg an der Donau unterstützt das Land Oberösterreich die BioWärme B3 GmbH in Langenstein mit einem Beitrag in Höhe von maximal 126.720 Euro.

Die Konzeption der Anlage gewährleistet durch den Einsatz modernster Technologien bei der Verbrennung einen optimalen Brennstoffeinsatz (vorwiegend Waldhackgut aus der Region) und hat damit positive Auswirkungen auf die Umwelt. Durch die getätigten Investitionen können etwa 425 t/a CO2-Emissionen eingespart bzw. vermieden werden. Das Projekt steht somit im Einklang mit den Zielsetzungen des Landesenergiekonzeptes sowie dem nationalen Klimaschutzziel.

1. Reihe: LR Stefan Kaineder, LH-Stv. Manfred Haimbuchner, LH Thomas Stelzer, LH-Stv.in Christine Haberlander, LRinBirgit Gerstorfer.
2. Reihe: LR Markus Achleitner, LR Max Hiegelsberger, LR Günther Steinkellner, LR Wolfgang Klinger.
Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV