Punktlandung für die Salzburger Fallschirmspringer bei der Staatsmeisterschaft

Zehn Medaillen im Zielspringen für den HSV Red Bull Salzburg

Mit der österreichischen Staatsmeisterschaft im Zielspringen fand von 4. bis 5. September einer der wenigen offiziellen Bewerbe der Fallschirmsprung-Saison 2020 statt. Dabei zeigten die Athleten des HSV Red Bull Salzburg, dass die Pause ihrer Form keinen Abbruch getan hatte, denn insgesamt nahmen die Salzburger zehn Medaillen, davon vier Staatsmeistertitel mit nach Hause. Mit vier Mal Gold, vier Mal Silber und zwei Mal Bronze waren sie in Timmersdorf/STMK einmal mehr eine Klasse für sich.

Von 4. bis 5. September konnten die Fallschirmsprung-Athleten des HSV Red Bull Salzburg endlich auch wieder in einem der wenigen offiziellen Bewerbe der heurigen Saison ihre, nach wie vor, absolute Weltklasse beweisen. Da 2020 die internationalen Bewerbe nur sehr eingeschränkt stattfinden, nahmen die Salzburger die Staatsmeisterschaft zum willkommenen Anlass, um mit Top-Performances die Titel der letzten Jahre zu verteidigen. So konnte sich der Salzburger Fallschirmsprung-Verein auch bei der Staatsmeisterschaft im steirischen Timmersdorf beinahe alle Medaillen sichern. Bei perfekten spätsommerlichen Bedingungen entwickelte sich die Staatsmeisterschaft zu einem äußerst spannenden Bewerb und es konnten sieben von acht Sprüngen absolviert werden.

Bei den Männern setzte sich, im am Ende „team-internen“ Duell, der Heeressportler Sebastian Graser vom HSV Red Bull Salzburg am Ende mit insgesamt 9 cm Abweichung gegen seine beiden Teamkollegen, Manuel Sulzbacher (ebenfalls Heeressportler, Gesamtabweichung 11 cm) und Ivo Delev (12 cm) durch. Auch die weiteren Plätze, nämlich Platz Vier bis einschließlich Platz Sieben wurden von Athleten des HSV Red Bull Salzburg belegt. „Ich bin sehr froh, dass es heuer mit dem ersten allgemeinen Staatsmeistertitel geklappt hat, als Draufgabe ist es noch der Wahnsinn, dass ich das Podium mit meinen Vereinskollegen teilen, und auch noch mit meinem Team die Goldmedaille nach Salzburg holen konnte. Sehr froh bin ich auch, dass ich in dieser schwierigen Situation mit wenig Training, aber durch großartige Unterstützung des Heeressportzentrums und des HSV Red Bull Salzburgs bei dem ersten und wichtigsten Wettbewerb abliefern konnte“, freut sich der Elsbethner Sebastian Graser über seine drei Goldenen bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft.

Auch bei den Damen gingen nach einem extrem knappen Kampf einige Medaillen ins Salzburger Land. Die HSV Red Bull Salzburg Sportlerin Marina Kücher (Gesamtabweichung 22 cm) musste sich im spannenden Stechen Irene Hochrieser vom ASKÖ FSV Linz geschlagen geben und nahm eine Silbermedaille mit nach Hause. Der dritte Platz ging an die Heeressportlerin Julia Schosser mit einer Gesamtabweichung von 23 cm. Direkt hinter ihr reihten sich ihre Vereinskolleginnen Sophie Grill und Christina Graml ein.

Bei den Masters holte sich mit Ivo Delev (Gesamtabweichung 12 cm) ebenfalls ein HSV Red Bull Salzburg Athlet verdient die Goldmedaille und somit den Staatsmeistertitel.
Auch die Juniorenwertung zeigte sich fest in Salzburger Hand, Sebastian Graser stand hier erneut am obersten Stockerl, auf Platz Zwei folgte seine junge Teamkollegin Sophie Grill.

In der Mannschaftswertung zeigte sich beinahe das komplette Podest in den Farben des HSV Red Bull Salzburg. Die Salzburger Teams machten das Rennen unter sich aus. Am Schluss schnappte sich das Team HSV Red Bull Salzburg WHITE (Sebastian Graser, Manuel Sulzbacher, Ivo Delev und Anton Gruber) den Sieg vor dem Teams HSV Red Bull Salzburg RED (Georg Heiml, Fabian Resch, Gabriel Huber und Wolfgang Schweitl). Platz Drei ging an das Team des ASKÖ FSV Linz, danach folgten auf Platz Vier und Fünf die weiteren HSV Red Bull Salzburg Teams SILVER und YELLOW.

Fallschirm-Zielspringen

Beim Fallschirm-Zielspringen geht es darum, aus rund tausend Metern Höhe zentimetergenau auf einem Ziel zu landen, welches gerade einmal so groß wie eine Zehn-Cent-Münze ist.

Alle Fotos:©HSV Salzburg

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV