Dachstuhlbrand vermutlich durch elektrischen Defekt in Scharnstein

Am Dienstag, 01.09.2020 wurden die Feuerwehren des Pflichtbereiches Scharnstein (Bäckerberg, Scharnstein und Viechtwang) um 13:39 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einem Dachstuhlbrand in den Herrnberg alarmiert. Vermutlich aufgrund eines elektrischen Defektes in der Zwischendecke begann Dämmmaterial, Holzschalungsbretter bzw. Teile des Dachstuhles zu brennen. Löschversuche mit einem Feuerlöscher durch einen anwesenden Bewohner konnte eine Ausbreitung verhindern. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren und gleichzeitigen Brandbekämpfung von innen und außen konnte das Feuer rasch abgelöscht werden. Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera und ausräumen der verbrannten Teile konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Verletzt wurde bei diesem Brand niemand.
Einsatzende: 15:15 Uhr

Einsatzleiter: HBI Ing. Florian Huemer

Eingesetzte Einsatzkräfte:
FF Bäckerberg mit 1 Fahrzeug
FF Scharnstein mit 2 Fahrzeugen
FF Viechtwang mit 2 Fahrzeugen
Rotes Kreuz Scharnstein mit 1 SEW
Polizeiinspektion Scharnstein mit 1 Fahrzeug
EVU KFD Drack

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV