PKW prallte gegen Friedhofmauer und geriet in Brand. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Pkw geriet nach Unfall in Brand

Bezirk Wels-Land

Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 28. August 2020 gegen 22:20 Uhr seinen Pkw im Gemeindegebiet Sipbachzell auf der L1238 von Wels kommend Richtung Kremsmünster. Bei der Kreuzung Sipbachzeller Straße mit der Eggendorfer Straße, kam der 50-Jährige aus bislang unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die dortige Friedhofsmauer. Der PKW kam in Schräglage auf der Mauer zum Stillstand und geriet in Vollbrand. Der Lenker konnte sich jedoch selbständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Wels eingeliefert.

Geburtstagsfeier endete in Rauferei

Bezirk Braunau

Am 29. August 2020 gegen 2:15 Uhr fuhr die Polizei mit mehreren Streifen zu einem Raufhandel nach Braunau. Beim Eintreffen dieser Geburtstagsfeier versorgte die Rettung bereits eine verletzte Person. Die Beamten versuchten die etwa 15 Personen, die sich gegenseitig herumschubsten und anpöbelten, auseinanderzubringen und die Situation zu beruhigen. Grund für diese Rauferei dürfte nach jetzigem Ermittlungsstand eine Diskussion einer unbekannten jungen Frau und einem 39-jährigen Partygast gewesen sein. Diese Frau hätte dem 39-jährigen ein Klappmesser an den Bauch gehalten und ihn bedroht. Eine 40-Jährige aus Braunau musste wegen ihres derartig aggressiven Verhaltens festgenommen werden. Die eskalierte Feierlichkeit wurde von der Polizei aufgelöst. Während der Sachverhaltsklärung waren die Partygäste wiederholend aggressiv und es mussten mehrere Abmahnungen und schlussendlich zehn Verwaltungsanzeigen, sowie zwei Gerichtsdelikte zur Anzeige gebracht werden. Insgesamt wurden durch den Raufhandel mehrere Personen verletzt und im Krankenhaus Braunau ambulant versorgt.

Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Bezirk Rohrbach

Ein 33-jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 28. August 2020 gegen 15.45 Uhr sein Motorrad auf der Schöffauer Gemeindestraße von Hötzeneck kommend Richtung St. Peter am Wimberg. Zeitgleich lenkte ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach seinen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. In einer langgezogenen Rechtskurve kam es zu einer Kollision, wodurch beide Fahrzeuge schwer beschädigt wurden. Durch den Unfall verletzten sich beide Lenker und wurden in das Krankenhaus Rohrbach eingeliefert. Der beim Motorradlenker durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Bezirk Vöcklabruck

Nachtrag zur Suchaktion – Frau wohlauf gefunden

Ende der Suchaktion. Die Polizei Vöcklabruck konnte am 29. August 2020 gegen 10 Uhr die abgängige 57-Jährige von den Polizisten wohlauf gefunden werden.

Zur Meldung: 
Die Polizei Vöcklabruck sucht derzeit nach einer abgängigen 57-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Die 57-Jährige ist seit dem 28. August 2020, 17:30 Uhr aus dem Krankenhaus Vöcklabruck abgängig. Ihr möglicher Aufenthaltsort wird im Bereich Vöcklabruck – Altmünster vermutet. Die Dame ist circa 163 cm groß, 78 kg schwer, hat graue Haare, trägt eine ¾ Hose, ein T-Shirt und hat eine auffällige Gangart. Die Bevölkerung wird gebeten, jegliche Hinweise der Polizei Vöcklabruck unter der Telefonnummer 059133/4160 oder unter 133 bekannt zu geben.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV