Landesrat Achleitner: Ausweitung der Testungen wichtige Stärkung der Prävention im Tourismus

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Oberösterreichs Tourismuswirtschaft setzt auf Vorsicht und Zuversicht – Ausweitung des freiwilligen Testungs-Angebots auf Gastronomie, Jugendherbergen und Camping bringt dazu weiteren Impuls“

Oberösterreichs Tourismuswirtschaft setzt angesichts des Coronavirus auf Vorsicht und Zuversicht, das bedeutet, dass die bekannte und bewährte oberösterreichische Gastfreundschaft mit bestmöglicher Prävention verknüpft wird. Die von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger heute bekanntgegebene Ausweitung des freiwilligen Testungsangebotes auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gastronomie, in Jugendherbergen und auf Campingplätzen bringt hier einen weiteren wichtigen Impuls“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner. Die Ausweitung des präventiven Testungsangebotes gilt ab 1. September.

Schon bisher konnten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hotellerie und Beherbergungsbetrieben regelmäßig präventiv testen lassen, wobei der Bund die Kosten übernimmt. „Es ist erfreulich, dass diese präventiven Corona-Tests vom Bund nun ausgeweitet werden, konkret auf die Beschäftigten in den Bereichen Gastronomie, Jugendherbergen und Campingplätze. Alles, was die Prävention im Tourismus verstärkt, ist wichtig und unterstützt unsere Bemühungen, die Tourismuswirtschaft in Oberösterreich wieder bestmöglich in Gang zu bringen. Ich appelliere daher an alle Betriebe in Oberösterreichs Tourismus, an die sich das Angebot des Bundes richtet, diese Möglichkeit auch möglichst umfassend in Anspruch zu nehmen“, unterstreicht Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Achleitner.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV