Schlägerei in Lokal. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Ein 25-jähriger ungarischer Staatsbürger aus Linz betrat am 18. August 2020 gegen 21 Uhr ein Lokal im Süden von Linz. Da der Linzer bereits stark alkoholisiert war, verweigerte die Wirtin eine Getränkeausgabe. Daraufhin kam es zu einer Schlägerei mit anwesenden Gästen. Einem Gast versetzte der 25-Jährige einen Faustschlag ins Gesicht, sodass dieser kurzfristig das Bewusstsein verlor. Bis zum Eintreffen der Polizei wurde der Alkoholisierte am Boden von einem Gast fixiert und festgehalten. Der aggressive Linzer wurde von der Polizei festgenommen und ins das Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Er wird der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Rauferei zwischen Erntehelfern

Bezirk Eferding

Am 18. August 2020 gegen 20 Uhr kam es im Bezirk Eferding zwischen einem 44-jährigen kosovarischen Erntehelfer und einem 40-jährigen kosovarischen Selbstständigen in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Eferding vorerst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Grund der Auseinandersetzung war, dass der 44-Jährige den Neffen des 40-Jährigen nicht mehr am Hof haben wollte, da er der Ansicht war, dass dieser ihm Arbeit wegnehmen würde. Der Streit eskalierte und der 40-Jährige versetzte dem 44-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht, worauf der 44-Jährige in die Unterkunft lief, um ein Messer zu holen, welches er gegen seinen Kontrahenten einsetzen wollte. Als er mit dem Messer zurückkam, wurde vom 40-Jährigen und seinem eigenen Bruder, der ebenfalls anwesend war, versucht, ihm das Messer zu entreißen. Es entstand daraus eine Rangelei, in der auch der 40-Jährige eingriff. Durch das Messer wurde der 40-Jährige am Unterarm verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert. Der 44-Jährige wurde ebenfalls verletzt und vor Ort von der Rettung versorgt. Der 44-Jährige wurde beim Eintreffen der Polizei festgenommen, die Ermittlungen bzw. Einvernahmen sind noch am Laufen.

Bei Mopedsturz schwer verletzt

Bezirk Vöcklabruck

Am 18. August 2020 gegen 16:20 Uhr fuhr ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seinem Moped in Nußdorf am Attersee auf der Gemeindestraße Seepoint Richtung B151. Sein 13-jähriger Freund fuhr als Beifahrer mit. Vermutlich wegen einer Jauchespur verlor der Jugendliche die Kontrolle über sein Zweirad, kam in der dortigen Linkskurve zu Sturz und rutschte geradeaus in eine angrenzende Wiese. Während der Jüngere unverletzt blieb, wurde der Fahrer schwer verletzt und ins Lkh Vöcklabruck eingeliefert

Motorradfahrer schwer verletzt

Bezirk Ried

Ein 27-jähriger ungarischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 18. August 2020 mit seinem Motorrad auf der L1067 Richtung Waldzell. Zur selben Zeit lenkte ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Ried seinen Pkw in die Gegenrichtung und beabsichtigte im Gemeindegebiet von Lohnsburg nach links zu einem Geschäft zuzufahren. Es kam zur Kollision bei dem der Biker von seinem Motorrad geschleudert wurde. Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Landesverkehrsabteilung OÖ

Hund verhielt sich nach Unfall vorbildlich

Am 18. August 2020 gegen 14:50 Uhr fuhr eine 54–jährige Welserin mit ihrem Auto auf der A25 Richtung Wels. Im Fahrzeug befanden sich auch die 23-jährige Tochter und der Hund der Familie. Im Gemeindegebiet von Pucking kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Auffahrunfall mit dem Klein-Lkw eines 19-jährigen Welsers. Dadurch wurde der Pkw der Frau vom linken auf den rechten Fahrstreifen und den Pannenstreifen gegen die Leitplanke geschleudert. Alle drei Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Der Hund blieb als einziger unverletzt und verhielt sich vorbildlich. Er kletterte selbstständig aus dem Wagen, brachte sich über die Leitplanke auf der Böschung in Sicherheit und vermied es, auf die Fahrbahn zu laufen.

Passant verfolgte Ladendieb

Stadt Linz

Am 18. August 2020 um 9:40 Uhr wurde die Polizei wegen eines geflüchteten Ladendiebes zu einem Supermarkt im Linzer Stadtteil Pichling gerufen. 
Dort hatte ein 24-jähriger Rumäne eine Flasche Gin gestohlen. Beim Verlassen des Geschäftes wollte ihn eine 28-jährige Mitarbeiterin aus Linz anhalten, er lief aber davon und warf die Flasche in ein Gebüsch. Die Mitarbeiterin und ein 50-jähriger Passant aus dem Bezirk Amstetten nahmen die Verfolgung auf. Im Bereich des Hauses Orionstraße 23 holte der Mann den Flüchtenden ein und stieß ihn in eine Wiese, wobei ein Gartenzaun beschädigt wurde. Der 50-Jährige kam auch zu Sturz und verletzte sich, auch bei der anschließenden Rangelei mit dem Beschuldigten, unbestimmten Grades. Er wurde ins Linzer Unfallkrankenhaus gebracht. Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach seiner Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

Bei Regen von Fahrbahn abgekommen

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 36-jähriger slowakischer Staatsangehöriger fuhr am 18. August 2020 gegen 10:10 Uhr mit seinem Pkw auf der A8 Richtung Graz. Im Gemeindegebiet von Krenglbach geriet der Wagen bei starkem Regen außer Kontrolle, überschlug sich und prallte gegen die Böschung des rechten Fahrbahnrandes. Der Lenker, seine 33-jährige Frau und die beiden Kinder (vier und acht Jahre alt) wurden leicht verletzt ins Klinikum Wels gebracht. Während der Aufräumarbeiten musste die A8 kurzfristig gesperrt werden, wodurch es zu einem erheblichen Stau kam

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV