Buchungslage in oö. Freizeit- & Urlaubs-Betrieben deutlich besser als erwartet

„Der Sommertourismus in Oberösterreich ist heuer anders und vor allem von Vorsicht und Zuversicht geprägt. Die Seenregion ist eine beliebte Alternative für Urlaub am Meer und Outdoor-Aktivitäten in OÖ sind besonders gefragt. Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubs-Betrieben ist deutlich besser als erwartet und wir werden auch in den kommenden Wochen mit der gewohnten Vielfalt und Gastfreundschaft für viele weitere schöne Urlaubstage unserer Gäste in Oberösterreich sorgen“, stellt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner fest.

„Oberösterreich kommt besonders zugute, dass wir immer schon einen hohen Anteil an einheimischen Gästen hatten und Oberösterreich sich auch heuer großer Beliebtheit bei Inlands-Gästen erfreut. Dabei fällt besonders auf, dass neben den klassischen Herkunftsbundesländern Wien und Niederösterreich dieses Jahr überdurchschnittlich viele Gäste aus Salzburg und Tirol Oberösterreich entdecken wollen. Wir wollen diese Gäste begeistern und zu Wiederkehrern bzw. Stammgästen machen“, betont der Tourismus-Landesrat.

„Besonders gefragt sind in dieser Saison Outdoor-Aktivitäten und ‚Urlaub mit Abstand‘ wie etwa Wanderurlaube und der Radtourismus. Vor allem Ferienwohnungen, Privatzimmer und Urlaub am Bauernhof profitieren von dieser Entwicklung. Auch Campingplätze sind sehr gut gebucht – in den Seen-Regionen wird hier von Vollauslastung berichtet“, so Landesrat Achleitner.

Hotels, insbesondere in den Städten oder im Veranstaltungs- und Gruppenreise-Segment, haben im Vergleich zum Vorjahr mit deutlichen Auslastungsrückgängen zu kämpfen. Vor allem der Wegfall von Tagungen und Seminaren sowie der nach wie vor eingeschränkte Geschäftstourismus schlagen sich in diesen Bereichen negativ zu Buche. Generell ist auch bei Gästen aus dem Ausland in diesem Sommer ein deutlicher Buchungsrückgang zu verzeichnen“, beschreibt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner die Herausforderungen dieser Sommer-Saison.

„Die allgemeine Buchungslage in den Freizeit- und Urlaubsbetrieben in dieser Sommer-Saison ist bis jetzt deutlich besser als erwartet. In fast allen Destinationen verzeichnen wir auch zahlreiche kurzfristige Buchungen. Diese wollen wir in den nächsten Wochen weiterhin abholen. Die große Stärke von Oberösterreich als Urlaubsland ist: Oberösterreich ist ganz Österreich im Kleinen. Berge und Seen, intakte Naturräume, Kultur und Kulinarik zeichnen das Tourismusland Oberösterreich besonders aus. Gerade auch im Spätsommer und im Herbst hat Oberösterreich für jede und jeden etwas zu bieten. Ob ein entspannter Tag in den Bädern und Thermen, Wandern und Radfahren in unseren vielfältigen Naturräumen oder das Genießen von Kultur und Kulinarik. Oberösterreich wird weiterhin mit der gewohnten Vielfalt und Gastfreundschaft überzeugen und für viele weitere schöne Urlaubstage der Gäste sorgen“, sieht der Tourismus-Landesrat positiv in die nächsten Wochen.

Foto: Land OÖ; Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner freut sich über eine deutlich bessere Buchungslage als erwartet und sieht positiv in die nächsten Wochen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV