Alkolenker mit Pkw überschlagen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Schärding

Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Schärding lenkte am 16. August 2020 gegen 2:30 Uhr seinen Pkw auf der Eisenbirner Landesstraße von Münzkirchen kommend Richtung Diersbach. In der Ortschaft Sumetsrad der Gemeinde Rainbach, kam er auf Höhe Straßenkilometer 11,7 in Folge starken Nebels, in der dortigen Rechtskurve links von der Fahrbahn ab. Der Pkw geriet über die Straßenböschung, überschlug sich und kam im angrenzenden Maisfeld auf dem Autodach zum Liegen. Ein 31-jähriger nachkommender Pkw-Lenker aus dem Bezirk Ried im Innkreis half dem Unfalllenker aus dem Pkw und verständigte die Polizei. Der Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Ergebnis: 1,98 Promille. Der Führerschein wurde dem Schärdinger abgenommen und eine Anzeige wird erstattet.

Angriff mit Baseballschläger

Stadt Linz

Am 16. August 2020 gegen 2:40 Uhr wurde ein 48-jähriger Linzer in Ebelsberg, am Weg vom Pkw zu seiner Wohnung, von einem unbekannten Mann angegriffen. Der Täter sprühte dem Linzer Pfefferspray ins Gesicht und schlug mit einem Baseballschläger mehrmals auf den Hinterkopf des Opfers ein. Ein Zeuge konnte diesen Vorfall beobachten und verständigte die Polizei. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Der 48-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Linz eingeliefert.

Raser in Wels gestoppt

Stadt Wels

Ein 20-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Wels wurde am 15. August 2020 gegen 20:30 Uhr in dem von ihm gelenkten Pkw, im Welser Stadtgebiet auf der Salzburger Straße, bei erlaubten 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 105 km/h gemessen. Der Welser wird angezeigt. Ein durchgeführter Alkovortest verlief negativ.

Zwei Verletzte nach Rauferei in Wels

Stadt Wels

Am 16. August 2020 kurz nach 1 Uhr wurden mehrere Polizeistreifen aus Wels in die Traungasse gerufen, da dort gerauft werden soll. Ein 47-jähriger und ein 30-jähriger kosovarischer Staatsbürger, beide aus Wels, sind laut Zeugenaussagen, von einem Mann ohne T-Shirt, unbestimmten Grades verletzt worden. Der Täter sei nach der Rauferei geflüchtet. Die beiden Männer wurden nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Mehrere Verletze nach Verkehrsunfall

Bezirk Steyr-Land

Am 16. August 2020 gegen 6:30 Uhr lenkte ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Steyr-Land seinen Pkw mit zwei Insassen, zwei 17-jährige Freunde, auf der Saaßer Landesstraße aus Steyr kommend Richtung Sierning. Zur selben Zeit lenkte eine 80-jährige ihren Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Bei der Ortseinfahrt von Aschach-Nord, bei Straßenkilometer 2,17 kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei wurde ein nachkommender Pkw Lenker der 80-Jährigen, ein 52-jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, links vorne zusätzlich gestreift und beschädigt. Der Pkw des 17-Jährigen kam aufgrund der Kollision rechts im Feld auf dem Autodach zum Liegen. Der 17-jährige Freund auf der Rücksitzbank dieses Pkws wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Linz geflogen. Der 17-Jährige Lenker und die 80-Jährige Lenkerin wurden beim Unfall leicht verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Steyr eingeliefert. Der 17-Jährige Beifahrer und der 52-Jährige nachkommende Pkw Lenker blieben unverletzt. Durch den Unfall entstanden weitere Sachschäden am Feld, an den Leitpflöcken und Gartenmauer. Die durchgeführten Alkotest waren negativ. Die Saaßer-Landesstraße war für etwa 1.5 Stunden total gesperrt.

Mofa Lenker schwer verletzt

Bezirk Vöcklabruck

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen lenkte am 16. August gegen 10:40 Uhr sein Mofa aus Oberhaidach kommend Richtung Sicking. Zeitgleich lenkte ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck seinen Pkw aus Aurachkirchen kommend Richtung Desselbrunn. Bei der Kreuzung mit der L 1263 kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Mofa Lenker gegen die Windschutzscheibe des Pkws und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der 48-Jährige erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde von Ersthelfern versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels geflogen.

Alkolenker beschädigte parkende Pkw

Bezirk Braunau

Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Braunau lenkte am 16. August 2020 gegen 13:45 Uhr seinen Pkw in alkoholisiertem Zustand auf der Imolkamer Landesstraße L1091 vom Ortszentrum kommend Richtung Badesee Wildenau. Im Ortsgebiet Wildenau geriet er mit seinem PKW zu weit nach rechts und touchierte zwei neben der Fahrbahn parkende Fahrzeuge. Durch die Kollision wurden beide Pkw gegen dahinter befindliche Bäume gedrückt und es entstand jeweils Totalschaden. Der Pkw des 47-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls um die eigene Achse gedreht und kam gedreht mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung durch eine zufällig anwesende Ärztin erstversorgt. Mit Verletzungen unbestimmten Grades brachte die Rettung den 47-Jährigen ins Klinikum Ried im Innkreis. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Der Lenker wird der Staatsanwaltschaft Ried und Bezirkshauptmannschaft Braunau angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV