Vöcklabruck hat ein neues Fahrgastzentrum

Es ist nicht zu übersehen: Das nagelneue Fahrgastzentrum in der Ferdinand Öttlstraße in Vöcklabruck ersetzt den in die Jahre gekommenen Busbahnhof.

Situiert am Bahnsteig B, beinhaltet es alles, was dem Fahrgast Information und Komfort bietet: einen überdachten Wartebereich und einen Warteraum, einen elektronischen Überblick über Ankünfte und Abfahrten der Busse, die von der Öttlstraße aus in alle Himmelsrichtungen verkehren; Damen-, Herren- und Behinderten-WC und Videoüberwachung. Selbstverständlich ist das neue Fahrgastzentrum barrierefrei und auch mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Trotz der massiven Beeinträchtigungen durch Corona wurde es sehr zügig errichtet. Im September kommen noch 22 Fahrradständer dazu.

Finanziert wurde das Bauwerk durch Mittel der EU, des Landes und der Stadtgemeinde. 50 Cent kostet die Benutzung des stillen Örtchens übrigens.

„Vöcklabruck ist eine Verkehrsdrehscheibe. Nun hat es ein Fahrgastzentrum bekommen, das dieser Bedeutung wirklich Rechnung trägt“, freut sich Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner.

Foto: Stadtgemeinde Vöcklabruck
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV