Bezirk Gmunden: Sickergrube durch Öl verunreinigt

Ein Mitarbeiter des Wachdienstes einer Firma im Bezirk Gmunden entdeckte am 13. August 2020 gegen 19 Uhr bei einem seiner Rundgänge einen Ölfilm, welcher auf dem gesammelten Wasser einer Sickergrube schwamm. Er verständigte die Feuerwehr, die den Großteil des Öls abpumpte und den Film an der Oberfläche durch ein spezielles Flies band. Zur Entsorgung des Materials wurde eine Spezialfirma angefordert.
Insgesamt wurden ca. drei- bis viertausend Liter Öl-Wasser-Gemisch abgepumpt, wovon ca. 300 Liter reines Hydrauliköl waren. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ein Teil des Hydrauliköls in das Grundwasser versickern könnte, wurde mit der Bezirkshauptmannschaft Gmunden sowie einem sachverständigen Hydrologen ein Lokalaugenschein zur Anordnung weiterer Maßnahmen vorgenommen.
Weitere Erhebungen zur Ausforschung des Verursachers der Verunreinigung werden durchgeführt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV