Traunsee: Bei Ausbildungsfahrt mit Boot verletzt

Bezirk Gmunden

Ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte am 5. August 2020 gegen 16:40 Uhr das Boot einer Wasserrettung im Zuge einer Ausbildungsfahrt mit fünf mitfahrenden Einsatzkräften aus dem Bezirk Gmunden auf dem Traunsee. Auf Höhe des „Löwendenkmales“ überfuhr er beim Üben des Manövers „Mann über Bord“ in etwa in Seemitte eine selbst verursachte Welle. Dabei wurde ein 16-Jähriger gegen die Bordwand und anschließend ins Wasser geschleudert. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Ein 18-Jähriger wurde ebenfalls gegen die Bordwand geschleudert, auch er wurde unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden mit der Rettung ins Klinikum Bad Ischl eingeliefert. Beim Vorfall wurden die Sitze des Lenkers und des Beifahrers aus ihren Verankerungen gerissen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV