28 Göttinnen – Auf den Spuren weiblicher Kulte im Alpenraum. Mit Ausstellung der Ebenseer Glöcklerinnen-Kappen

Mittwoch, 19. August 2020, um 19:30 Uhr 
Bei Schönwetter im Pavillon Rathauspark Ebensee, Alternative bei Schlechtwetter: Pfarrsaal Ebensee
Eintritt: freiwillige Spende

Die Südtiroler Autorin, Kunsthistorikerin und Kulturvermittlerin Thea Unteregger präsentiert mit ihrem Buch eine Auswahl weiblicher Kulte im Alpenraum. Sie beschreibt jeweils kurz die mythologische und archäologische Herkunft jeder Göttin und interpretiert ihre Wirkungsweise für die Gegenwart neu. Die Autorin hebt dabei je eine Kern-Qualität der jeweiligen Göttin hervor und verleiht ihr damit Kontur. Für jede Göttin hat Thea Unteregger ein grafisch prägnantes und reduziertes Zeichen gestaltet und für ein ansprechendes Kartenset als Beilage zum Buch künstlerisch umgesetzt. 

Mythologische Frauenfiguren sind auch auf den Ebenseer Glöcklerinnen-Kappen zu finden und so werden für diesen Sommerabend die Kappen erleuchtet und ausgestellt. Vertreterinnen der Glöcklerinnen-Passe werden bei der Veranstaltung über die Entstehung der Kappen und der Passe erzählen.

Anmeldung ist aufgrund der COVID19-Auflagen unbedingt erforderlich – per Telefon 06133 4136 oder per Email office@frauenforum-salzkammergut.at

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV