Covid-19: Information an Zugreisende der Westbahnstrecke

Eine auf Covid-19 positiv getestete Person ist am Samstag, 25.07.2020, mit der Westbahn um 18:06 Uhr von Vöcklabruck nach Salzburg gefahren. Ein Mund-Nasen-Schutz wurde getragen, allerdings haben sich in der Sitzreihe hinter der Person ebenfalls Zuggäste befunden. Die Rückfahrt erfolgte am Sonntag, 26.07.2020, hier wurde ein ÖBB Nachtzug um 4:55 Uhr von Salzburg nach Attnang-Puchheim benutzt. Dabei ist der Zug voller gewesen und die positiv getestete Person sowie ein Begleiter haben sich ein Abteil mit zwei anderen fremden Personen geteilt.

Personen, die an den obenstehenden Tagen ebenfalls auf der Westbahnstrecke unterwegs waren, wird präventiv geraten, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten. Im Falle auftretender Symptome wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Entzündungen der oberen Atemwege, Fieber, trockenem Husten oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes sollte umgehend die telefonische Gesundheitsberatung 1450 kontaktiert werden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV