Franz Ziegelbäck als Obmann der WKO Wels-Land wiedergewählt

Regionales Wirtschaftsparlament für die kommenden fünf Jahre konstituiert

Franz Ziegelbäck steht auch in der Funktionsperiode 2020 bis 2025 an der Spitze der Wirtschaftsvertretung des Bezirks Wels-Land. Nach der WKO-Wahl im März wurde bei der konstituierenden Sitzung der neue Bezirksstellenausschuss für die kommenden fünf Jahre angelobt. Franz Ziegelbäck wurde dabei als Obmann der WKO Wels-Land und damit direkter Repräsentant für die mehr als 5000 Unternehmerinnen und Unternehmer im Bezirk Wels-Land bestätigt.

Franz Ziegelbäck (58) ist seit 2009 Obmann der WKO Wels-Land und trug bisweilen in seiner Funktion maßgeblich für die positive wirtschaftliche Entwicklung der Wirtschaftsregion Wels-Land bei.  Der aus Steinerkirchen an der Traun stammende Unternehmer ist seit 1988 selbständig und betreibt das Versicherungsmaklerbüro Ziegelbäck in Steinerkirchen.  Ziegelbäck: „Interessenvertretung, Service und Bildung – auf diesen drei Pfeilern baut die Arbeit der WKO-Bezirksstelle Wels auf. Speziell für Wels-Land haben wir folgende inhaltliche Schwerpunkte“: 

  • Arbeitsmarkt: Die wirtschaftliche Weiterentwicklung der Region hängt maßgeblich vom Arbeitsmarkt ab. Der Schwerpunkt liegt auf der Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte sowie der Vernetzung von Schule & Wirtschaft.
  • Verkehr & Infrastruktur: Der 4-spurige Ausbau der B1 zwischen Marchtrenk und Lambach sowie die Umfahrung Sattledt sind die wichtigsten regionalen Infrastrukturprojekte der Zukunft und der Breitbandausbau ist als digitale Infrastruktur vor allem für den ländlichen Bereich wichtig.
  • Kooperationen: Dabei steht die Vernetzung der Klein- und Mittelbetriebe sowie der EPU durch regionale Netzwerktreffen (WKO vor Ort) im Mittelpunkt.

Neuer Bezirksstellenausschuss der WKO Wels-Land:
Unterstützt wird Franz Ziegelbäck bei seinem Einsatz für die Wirtschaft im Bezirk von Markus Birner, Birner Druck GmbH, Marchtrenk, Anita Binder, Massage und Farbpunktur, Weißkirchen, Ingrid Müllner, I.M. Trachtentrend, Lambach, Alexander Huber, Huber KSS Service GmbH, Lambach, Mag. Jörg Pfaffenzeller, Steam GmbH, Thalheim bei Wels, Mag. Manfred Wengler, AMMAG GmbH, Gunskirchen, Ernst Exl, Licht – Planung Ernst Exl, Krenglbach, Manfred Hörzi, Bilanzbuchhaltung Manfred Hörzi, Wels, und Thorsten Aspetzberger, Scalemo GmbH, Gunskirchen. In den Bezirksstellenausschuss kooptiert ist die Bezirksvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“, Mag. Martina Gratz-Haidvogl, Gebrüder Gratz GesmbH aus Edt bei Lambach.

Foto:
copyright: Werkgarner
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV