Autodiebe festgenommen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein Polizist beobachtete am 14. Juli 2020 gegen 16 Uhr wie eine Beifahrerin eines Pkw mit tschechischen Kennzeichen an einer Zeitungskasse in Gallneukirchen herumhantierte. Anschließend fuhr der Wagen Richtung Altenberg bei Linz weiter. Als der Polizist feststellte, dass die Zeitungskasse gestohlen wurde, nahm er die Verfolgung auf und konnte das Auto kurze Zeit später anhalten. Bei der Kontrolle durch eine Streife wurden im Fußraum der 20-jährigen tschechischen Beifahrerin zwei Zeitungskassen und eine Bolzenschere entdeckt. Der 27-jährige Lenker aus der Slowakei hatte im Seitenfach der Fahrertüre eine verbotene Waffe (Stahlrute) griffbereit abgelegt. Weiters stellten die Polizisten fest, dass der Pkw vermutlich in Tschechien gestohlen wurde. Die beiden wurden festgenommen.

Drogenlenker erwischt

Bezirk Rohrbach

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 15. Juli 2020 gegen 17:55 Uhr mit seinem Kleinbus von Ulrichsberg Richtung Haslach an der Mühl. Aufgrund der auffälligen Fahrweise wurde er von einer Streife zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Dabei verlief ein Drogentest positiv. Nachdem ein Polizeiarzt die Fahruntauglichkeit festgestellt hatte, wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Bei einer Nachschau in der Wohnung des 42-Jährigen wurden Drogen (Marihuana, Psilocybin) sowie in einem stillgelegten Pool eine Hanfzucht mit elf Hanfpflanzen vorgefunden und sichergestellt. Der Mann wird angezeigt.

Indoorplantage sichergestellt

Bezirk Braunau

Aufgrund einer angeordneten Hausdurchsuchung der Staatsanwaltschaft Ried wurde am 10. Juli 2020 die Wohnung eines 36-Jährigen aus dem Bezirk Braunau kontrolliert. Dabei konnten die Polizisten im Schlafzimmer eine Indoorplantage mit insgesamt 67 Marihuanapflanzen vorfinden. Insgesamt wurden 634 Gramm Cannabiskraut und 119 Gramm diverses Marihuana (gepresst, Öl, Konzentrat) mit einem Straßenverkaufswert von mehreren tausend Euro sichergestellt.

Mann in Fahrzeug eingeklemmt

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr mit seinem Pkw am 16. Juli 2020 gegen 6:20 Uhr auf der Leopoldschlager Bezirksstraße, L1481, und bog links in die Mühlviertler Straße, B310, Richtung Freistadt ab. Zur gleichen Zeit war ein 49-jähriger polnischer Kraftfahrer mit seinem Lkw auf der B310 Richtung Wullowitz unterwegs. Dieser stieß frontal gegen die linke Fahrzeugseite des 18-Jährigen. Beide Fahrzeuge kamen links neben der B310 in einem angrenzenden Grünstreifen zum Stillstand. Der 18-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Freistadt eingeliefert.

Mann flüchtete nach Unfall

Bezirk Freistadt

Ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt lenkte seinen Pkw am 13. Juli 2020 gegen 20:55 Uhr am Güterweg Unterwögern Richtung Ortschaft Radingdorf, Gemeinde Unterweitersdorf. Dabei kam er rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Brückengeländer. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Da zunächst eine Verletzung nicht auszuschließen war, wurde eine große Suchaktion, unter anderem mit Diensthunden und einer Drohne, eingeleitet. Gegen Mitternacht meldete sich der 36-Jährige bei seinem Vater und gab an, dass er wohlauf sei. Daher wurde die Suchaktion dann abgebrochen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV