LR Klinger: Unsere Polizeibeamt/innen sind kein Freiwild – Forderung nach konsequenterem Umgang gegen Übergriffe auf Polizei

„Angesichts der immer wieder aufkommenden Attacken und Ausschreitungen gegen unsere Polizei ist es an der Zeit, Maßnahmen zu setzen, die diesen Übergriffen entgegenwirken. Die vergangenen Monate und Jahre haben uns gezeigt, dass der Respekt gegenüber Polizeibeamtinnen und -beamten oftmals zu wünschen übrig lässt. Jede Ausschreitung gegenüber unserer Polizei ist eine zu viel und sollte mit den notwendigen Mitteln geahndet werden“, erwartet sich Sicherheits-Landesrat KommR Ing. Wolfgang Klinger auch von der Bundesregierung mehr Rückhalt und Sicherheit für unsere Polizeibeamt/innen.

„Gerade die Entscheidungsträger unserer Heimat müssen sich schützend vor ihre Sicherheitsorgane stellen und die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen, um deren Sicherheit zu gewährleisten. Ich denke es ist an der Zeit, konsequenter gegen Übergriffe auf unsere Polizei vorzugehen, beispielsweise durch höhere Strafen“, erklärt Klinger.

„Ich habe größten Respekt vor den Leistungen unserer Polizei. Was die Polizistinnen und Polizisten tagtäglich leisten ist von enormen Wert für die Sicherheit unserer Heimat. Die Bundesregierung muss endlich für die notwendige Sicherheit unserer eigenen Polizistinnen und Polizisten sorgen“, so Klinger abschließend.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV