Girls‘ Day @home Challenge – für die Technikerinnen von morgen

LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander gratulierte den Mädchen und zeigte sich begeistert, mit wie viel Neugier und Mut an die Technik und Naturwissenschaften herangegangen wurde!

Der Girls‘ Day soll einen Impuls setzen, der eine Trendwende bei der klischeefreien Berufsorientierung von Mädchen unterstützt. Zudem will man den jungen Damen einen neuen Blick auf die Berufswelt eröffnen. Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen der Bundesregierung gegen COVID-19 mussten heuer alle Girls‘ Day-Workshops und -Veranstaltungen abgesagt werden. Damit die Mädchen trotzdem eine Möglichkeit hatten, sich mit der Naturwissenschaft und Technik auseinanderzusetzen, wurde die Girls‘ Day @home Challenge ins Leben gerufen.

Girls‘ Day @home Challenge – für die Technikerinnen von morgen

Für alle drei „Girls‘ Day“-Aktionen – „Girls‘ Day“, „Junior“ und „Mini“ – fand eine @home Challenge statt. Diese startete am 27. April 2020 und dauerte bis 12. Juni 2020.

Auf dieser Welt gibt es viel zu entdecken, zu staunen, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, dazuzulernen und an Aufgaben zu wachsen. Auch in den alltäglichsten Dingen steckt so viel mehr, als wir mit bloßen Augen wahrnehmen können. Bei dieser Girls‘ Day @home Challenge sind die Mädchen in die Welt der Naturwissenschaften und Technik eingetaucht, sind Dingen auf den Grund gegangen, indem sie geforscht und selbst Hand angelegt haben.

Die besten Einreichungen erhielten jeweils Preise im Wert von 300, 200 und 100 Euro und die Auswahl der Gewinnerinnen erfolgte durch eine Jury. Die Mädchen begeisterten sich in ihren Experimenten, Werkstücken und Einreichungen für Zukunftsberufe, ganz gleich, ob im Handwerk oder im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich.

Unter www.girlsday-ooe.at werden die besten Experimente, Ideen und Werkstücke präsentiert.

Christine Haberlander gratulierte den Mädchen und zeigte sich begeistert von all den kreativen und genialen Beiträgen und wünscht ihnen, dass sie weiterhin mit so viel Neugier und Mut an die Technik und Naturwissenschaften herangehen.

„Wir vertreten ein Land, in dem Frauen die gleichen Möglichkeiten haben wie Männer. Und wir unterstützen Frauen, ihre Talente selbstbewusst zu nutzen. Gerade im Hinblick auf die Digitalisierung der Arbeitswelt ist es entscheidend, Mädchen und Burschen frühzeitig im Umgang mit neuen Technologien zu schulen. Der ‚Girls‘ Day‘ inspiriert Schülerinnen für die Welt digitaler und technischer Berufe. Ziel ist es den Anteil von Mädchen und Frauen in technischen und handwerklichen Berufen langfristig zu steigern“, betont Frauenreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.

Logo: Land OÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV