Raubüberfall// 17-Jährige verhinderte Brandausbreitung. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Raubüberfall – Stadt Linz
Ein bislang unbekannter Täter schubste am 9. Juli 2020 gegen 23 Uhr am Platz vor dem Eingang zum neuen Rathaus in der Hauptstraße in Linz einen 25-jährigen Linzer und drohte ihm mit Schlägen, wenn er ihm kein Geld gäbe. Schließlich gab der Geschädigte Bargeld heraus, woraufhin der Täter in unbekannte Richtung flüchtete.

Personsbeschreibung:
Mann, jung, kurze schwarze Haare, dunkelhäutig, 175 cm bis 180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Jogginghose, grauem Sweater und Schlapfen.

17-Jährige verhinderte Brandausbreitung

Bezirk Linz-Land

Ein 43-jähriger Mann bereitete am 10. Juli in der Küche der Betriebswohnung einer Firma im Bezirk Linz-Land sein Mittagessen zu. Beim Verlassen der Küche vergaß er den E-Herd auszuschalten, obwohl auf dem Kochfeld noch eine Pfanne mit Fett und einer Fleischspeise stand. Das Fett überhitzte und geriet in Brand, wodurch ein Rauchmelder sofort anschlug und Alarm auslöste. Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land hielt sich in der Wohnung auf und hörte den Alarm. Sie lief in die bereits stark verrauchte Küche und schaltete den E-Herd aus. Zudem legte sie einen Deckel auf die brennende Pfanne und löschte so das Feuer. Anschließend flüchtete sie ins Freie und verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehren führten vor Ort nur mehr eine Nachkontrolle durch und machten das Gebäude mit einem HD-Lüfter rauchfrei. Verletzt wurde niemand.

3-Jährigen aus Schwimmbecken gerettet

Bezirk Schärding

Ein 3-jähriger Bub aus dem Bezirk Schärding fiel am 10. Juli 2020 gegen 17.50 Uhr in einem unbeobachteten Augenblick ohne Schwimmhilfe in das Kinderbecken des Freibades St. Marienkirchen bei Schärding. Seine 33-jährige Mutter packte gerade die Badesachen zusammen. Eine ebenfalls 33-jährige Frau aus dem Bezirk Schärding entdeckte den treibenden Körper an der Oberfläche und zog ihn aus dem Wasser. Zusammen mit dem Bademeister, auch 33-Jahre alt und aus dem Bezirk Schärding, begann sie mit der Reanimation. Beim Eintreffen des Notarztes und der Rettung war der Bub wieder bei Bewusstsein, er wurde in das Krankenhaus Schärding eingeliefert.

Betrunkener attackierte Polizisten

Landesverkehrsabteilung OÖ

Beamte der Autobahnpolizei Wels hielten am 9. Juli 2020 gegen 21 Uhr auf der L519 in Meggenhofen in der Nähe der Autobahnabfahrt einen 42-jährigen Bulgaren zu einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle an. Im Zuge der Amtshandlung verhielt sich sein Beifahrer, ein 55-jähriger Staatenloser, der zum Zeitpunkt der Anhaltung nicht angegurtet war, äußerst unkooperativ und aggressiv. In weiterer Folge stieß er einen Polizisten mit seinen Händen mehrmals gegen die Brust. Er stellte dieses Verhalten trotz mehrfacher Aufforderung und Abmahnung nicht ein und schlussendlich nahmen die Polizisten den 55-Jährigen unter Anwendung von Körperkraft fest. Kurz darauf traf die Lebensgefährtin des aggressiven Mannes ein, woraufhin sich dieser beruhigte. 
Ein beim 55-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,38 Promille. Seine Festnahme wurde aufgehoben, er wird der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Nachbar mit Feuerzeugrevolver bedroht

Stadt Linz

Zwei Linzer, 31 und 53 Jahre alt, gerieten am 9. Juli 2020 gegen 21 Uhr in einem Mehrparteienhaus in der Freistädter Straße in Linz aus derzeit noch unbekannten Gründen in eine verbale Auseinandersetzung. Im Zuge des Streites drohte der 53-Jährige seinem Kontrahenten mit einem vermeintlichen Revolver. Der 31-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei und aufgrund des geschilderten Sachverhaltes wurden mehrere Einsatzkräfte zusammengezogen. Der Täter konnte schlussendlich von Polizisten des Einsatzkommandos Cobra festgenommen werden, er wurde ins Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert. Bei der Auseinandersetzung wurde niemand verletzt, die vermeintliche Schusswaffe stellte sich als Feuerzeugrevolver heraus.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV