Pkw prallte gegen Baum – Schutzengel fuhr mit. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 5. Juli 2020 gegen 14:50 Uhr mit seinem Pkw auf der L1065 aus Kirchheim kommend Richtung Riegerting, Gemeinde Mehrnbach. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 22-jährige Lebensgefährtin und auf den Rücksitzen ein 21-Jähriger und eine 16-Jährige, alle ebenfalls aus dem Bezirk Ried. Im Bereich Rödham, Gemeinde Kirchheim im Innkreis, kam der 20-Jährige in einer Linkskurve auf das Bankett. Beim Versuch auszulenken brach das Heck aus und der Pkw schleuderte. Das Fahrzeug prallte mit der Fahrerseite an einen Baum und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der 20-Jährige und die 22-Jährige wurden vermutlich leicht verletzt, verweigerten jedoch die Mitfahrt in das Krankenhaus. Die beiden anderen blieben unverletzt.

Bezirk Vöcklabruck

Motorradlenker überholte Kolonne und kollidierte mit Pkw

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck stand am 5. Juli 2020 gegen 17:35 Uhr mit seinem Pkw im Bereich Gaisberg, Gemeinde Tiefgraben, im Kreuzungsbereich Rainerstraße bei der Ausfahrt Mondsee Mitte mit der B154, Mondseestraße und wollte nach links in die B154 Richtung Schwarzindien einbiegen. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens war dies für ihn nur erschwert möglich. Eine 51-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land, die sich gerade auf der B154 Richtung Zell am Moos befand, blieb vor der Kreuzung stehen, um den 53-Jährigen aus dem Kreuzungsbereich fahren zu lassen. In diesem Moment überholte ein 55-jähriger Motorradfahrer auf der B154 mit seiner 61-jährigen Beifahrerin die Pkw-Kolonne, die sich bereits hinter dem Fahrzeug der 51-Jährigen gebildet hatte. Er prallte gegen den Pkw des 53-Jährigen. Der 55-Jährige wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Salzburg geflogen. Die 61-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das UKH Salzburg gebracht.

Wohnungsbrand

Bezirk Braunau

Am 5. Juli 2020 gegen 20.40 Uhr sah ein 35-jähriger Anwohner aus dem Fenster eines benachbarten Mehrparteienhauses einer Wohnsiedlung in St. Pantaleon Rauch aufsteigen. Er lief zur Wohnungstür und als niemand auf sein Klingeln bzw. Klopfen öffnete trat er diese ein. In der Wohnung traf er den vermutlich durch die Rauchgase bereits benommenen 54-jährigen Bewohner an und rettete diesen ins Freie. Zeitgleich trafen die verständigten Feuerwehen ein, sie konnten den im Wohnzimmer ausgebrochenen Brand rasch löschen.
Der 54-jährige Wohnungsinhaber wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, Brandursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest.

Radfahrerin kollidierte mit Pkw

Bezirk Schärding

Eine 13-Jährige aus dem Bezirk Schärding fuhr am 5. Juli 2020 gegen 15:45 Uhr mit ihrem Fahrrad im Ortsgebiet Taufkirchen an der Pram entlang der Dorfgasse Richtung L1142, Schwendtner Landesstraße. Nächst dieser Kreuzung bog sie ohne anzuhalten in die L1142 ein. Zur gleichen Zeit lenkte eine 56-Jährige aus dem Bezirk Schärding ihren Pkw auf der L1142 von Andorf kommend Richtung Ortszentrum Taufkirchen an der Pram. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die 13-Jährige schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schärding gebracht wurde.

Wohnungsbrand

Bezirk Braunau

Am 5. Juli 2020 gegen 20.40 Uhr sah ein 35-jähriger Anwohner aus dem Fenster eines benachbarten Mehrparteienhauses einer Wohnsiedlung in St. Pantaleon Rauch aufsteigen. Er lief zur Wohnungstür und als niemand auf sein Klingeln bzw. Klopfen öffnete trat er diese ein. In der Wohnung traf er den vermutlich durch die Rauchgase bereits benommenen 54-jährigen Bewohner an und rettete diesen ins Freie. Zeitgleich trafen die verständigten Feuerwehen ein, sie konnten den im Wohnzimmer ausgebrochenen Brand rasch löschen.
Der 54-jährige Wohnungsinhaber wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, Brandursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest.

Hilfeleistung

Landesverkehrsabteilung OÖ

Beamte der Autobahnpolizei Wels fuhren am 6. Juli 2020 gegen 0:55 Uhr im Zuge des Streifendienstes auf der A8 in Richtung Wels. Dabei fiel ihnen auf der gegenüberliegenden Richtungsfahrbahn in etwa bei Straßenkilometer 15,0 ein Pkw mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf. Die Polizisten drehten um und fanden am Fahrersitz einen zusammengesunkenen 33-jährigen slowakischen Staatsbürger vor. Sie konnten ihn nur mit Mühe wachrütteln und veranlassten die Verständigung eines Notarztes. Anschließend flößten sie ihm ein Getränk ein, wodurch sich der Allgemeinzustand des 33-Jährigen gleich verbesserte. Bis zum Eintreffen des Notarztes war er wieder normal ansprechbar, der Mann wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

Wohnungsbrand

Bezirk Braunau

Am 5. Juli 2020 gegen 20.40 Uhr sah ein 35-jähriger Anwohner aus dem Fenster eines benachbarten Mehrparteienhauses einer Wohnsiedlung in St. Pantaleon Rauch aufsteigen. Er lief zur Wohnungstür und als niemand auf sein Klingeln bzw. Klopfen öffnete trat er diese ein. In der Wohnung traf er den vermutlich durch die Rauchgase bereits benommenen 54-jährigen Bewohner an und rettete diesen ins Freie. Zeitgleich trafen die verständigten Feuerwehen ein, sie konnten den im Wohnzimmer ausgebrochenen Brand rasch löschen.
Der 54-jährige Wohnungsinhaber wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, Brandursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV