Goldberger und Geierspichler drehten in Mondsee am Rad

Heute am 3. Tag der neuen TV-Show „Österreich dreht am Rad“ ging es zum traumhaften Mondsee. Vorarlberg-Profi Max Kuen & Friends radelten mit dem Mountainbike 30 Kilometern zur Kulm Spitze. Während im TV-Studio Ex-Skisprungstar Andreas Goldberger, der zweifache Paralympicssieger Thomas Geierspichler, die Radprofis Anna Badegruber (U23-Meisterin), Tobias Bayer (Tirol) und Italien-Legionär Sebastian Schönberger plauderten. 

Nach Mörbisch und den Ybbstaler Alpen ging es am heutigen dritten Tag der TV-Show „Österreich dreht am Rad“ – https://k19.at/ – nach Mondsee in Oberösterreich. Die Show dauert noch bis 10. Juli und führt quer durch Österreich über 1.500 Kilometer zur Festspielbühne nach Bregenz.

In den nächsten Tagen warten mit dem Großglockner, dem Kitzbüheler Horn und dem Rettenbachferner noch drei richtige Scharfrichter auf die Teilnehmer. Zahlreiche Radprofis, wie Matthias Brändle, Hermann Pernsteiner oder Riccardo Zoidl, und mehr als 100 weitere Protagonisten, wie Dominik Landertinger, Ex-Skispringer Martin Koch, Ex-Fußballer Otto Konrad, die Ski-Asse Katharina Liensberger Katharina Gallhuber oder der Nordische Kombinierer Bernhard Gruber, wirken auf und abseits des Rades mit. Direkt beim Schlosshotel Mondsee wurde heute das Live-Studio von k19.at aufgebaut. Als Studiogäste fungierten neben Andreas Goldberger und Thomas Geierspichler auch Christoph Zallinger, Organisator des Mondsee-Marathons, Thomas Ebner und Josef Wendtner von Mondsee Tourismus, Franz Bauer vom Tourismusverband Maria Alm und natürlich einige Radprofis, der für die Tour de France nominierte Sebastian Schönberger, Nachwuchshoffnung Tobias Bayer und Dominik Hrinkow vom gleichnamigen Team aus Steyr.

Andreas Goldberger kam gerade aus dem Urlaub zurück nach Oberösterreich und freute sich über den Besuch im TV-Studio: „Es ist toll, was die Organisatoren hier in der kurzen und für uns alle harten Zeit auf die Beine gestellt haben. Wir haben heute gezeigt, wie schön das Radfahren in der Region Mondsee ist.“ Auch Thomas Geierspichler kennt die Region wie seine Westentasche: „Es ist nicht weit in meine Salzburger Heimat Anif und Mondsee ist immer einen Besuch wert!“ 

Morgen Triathlon-Schwerpunkt am Fuschlsee in Salzburg
Am 4. Tag gastiert „Österreich dreht am Rad“ morgen am Fuschlsee beim Mohrenwirt. Neben Strongman Franz Müllner und Paralympicssieger Walter Ablinger kommen auch bekannte Triathleten in die Hochburg dieses Sports, wie Lukas Hollaus und die deutsche Carolin Lehrieder, im Vorjahr Siegerin des IRONMAN Italien.

Fotos – Copyright: Ricardo Gstrein
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV