Altmünster: Von Polizeiboot aus Seenot gerettet

Bezirk Gmunden

Am Nachmittag des 25. Juni 2020 stachen eine 38-jährige Frau und ein 38-jähriger Mann, beide aus Wien, mit einem Segelboot am Traunsee in See. Dabei übersahen sie den sich nähernden Sturm. Den nahen Segellclub in Altmünster konnten sie nicht mehr erreichen, weil der Wind genau von dort kam. Beide waren mit Schwimmwesten und Ölzeug bekleidet. Ein besorgter Mitbürger verständigte die Polizei. Diese besetzte das Polizeiboot und begab sich auf die Suche, welche sich wegen der schlechten Sicht nicht einfach gestaltete. Schließlich gelang es, das Segelboot etwa 500 Meter vom Ufer entfernt zu sichten. Die Polizisten schleppten das Boot mit der unverletzten Besatzung ab und brachten es ans Ufer.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV