Bezirk Gmunden: Alkolenker bedrohte Unfallgegner

Ein 23-Jähriger fuhr am 24. Juni 2020 gegen 21:30 Uhr mit einem Pkw auf der B144 im Gemeindegebiet von Laakirchen Richtung Ortszentrum. Am Beifahrersitz saß ein 32-jähriger Deutscher. Dahinter fuhr ein 41-jähriger bosnischer Staatsangehöriger mit einem Pkw. Bei ihm befand sich ein 22-Jähriger am Beifahrersitz. Wegen einer querenden Katze musste der 23-Jährige sein Auto kurz abbremsen. Der 41-Jährige konnte nicht rechtzeitig anhalten und es kam zum Zusammenstoß. Während die Beteiligten auf das Eintreffen der Einsatzkräfte kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. In dieser werden die beiden Insassen des nachfahrenden Wagens beschuldigt, die andere Besatzung und die 41-jährige Freundin des 32-Jährigen, die dazugekommen war, mit dem Umbringen bedroht zu haben, sollten diese nicht die Schnauze halten und die Freundin sich nicht „schleichen“. Ein beim 41-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab 1,24 Promille. Der 23-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades, die anderen Unfallbeteiligten mit leichten Verletzungen ins Lkh Vöcklabruck eingeliefert. Alle kommen aus dem Bezirk Gmunden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV