Motorradfahrer verstorben. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Motorradfahrer schwer verletzt – Nachtrag

Der am 23. Juni 2020 auf der B124 schwer verletzte Motorradfahrer erlag wenige Stunden später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 23.6.2020:
Ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 23. Juni 2020 um 17:30 Uhr mit einem Kleintransporter in Königswiesen auf der B 124 von Mönchdorf kommend in Richtung Königswiesen und wollte auf Höhe der sogenannten Koppermühle nach links in den Güterweg Quarzbruch einbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung Königswiesen entgegenkommenden 52-jährigen Leichtmotorradlenker, ebenfalls aus dem Bezirk Freistadt. 
Der 52-Jährige konnte nicht mehr abbremsen bzw. ausweichen, stieß gegen den Kleintransporter und kam schwer zu Sturz. Sanitäter des RK Königswiesen, die zufällig hinter dem Transporter nachfuhren, wurden Augenzeugen des Unfalls und begannen sofort mit der Erstversorgung des Verletzten.
Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen.

Radfahrerin verletzt

Bezirk Linz Land

Mit Verletzungen unbestimmten Grades endete ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin am 23. Juni 2020 gegen 19:10 Uhr auf der Haider Straße in Ansfelden. Dabei wollte ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Linz Land mit seinem Pkw von einer Ausfahrt auf die Haider Straße Richtung Haid einbiegen. Zur selben Zeit fuhr eine 70-jährige Radfahrerin auf dem Radweg Richtung Ansfelden. Es kam zur Kollision, durch die die Pensionistin zu Sturz kam. Sie wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV