Polizisten retteten „Schwimmer“ aus der Enns

Ein 23-Jähriger aus Steyr sprang am 22. Juni 2020 um 20:19 Uhr zum Spaß von der Ennsbrücke, da er schwimmen wollte.

Polizisten retteten

Dies gab er mehreren Passanten gegenüber an. Nachdem der Mann beobachtet wurde, wie er versuchte sich an Büschen am Ortskai festzuhalten, wurden die Einsatzkräfte verständigt. Als die verständigten Polizisten des Stadtpolizeikommandos Steyr an der Örtlichkeit eintrafen, war der 23-Jährige bereits kurz vor der Bewusstlosigkeit. Zwei Polizisten konnten nur unter Einsatz des eigenen Lebens, indem diese bis zur Brust in die etwa 14 Grad kalte, hochwasserführende Enns stiegen, den Mann vor dem Abtreiben bewahren. Gemeinsam mit Hilfe von Passanten konnte der mittlerweile Bewusstlose auf der Uferböschung abgelegt und in der Folge über diese auf den Ortskai gebracht werden. Dort wurden zuerst von einem Zeugen, einem ehemaligen Notfallsanitäter und durch den NEF die Erstversorgung durchgeführt. Danach wurde der 23-Jährige ins Landesklinikum Steyr eingeliefert. Presseaussendung LPD OÖ vom 23.06.2020, 08:46 Uhr

Fotos © FOTOKERSCHI.AT / MADER

fotokerschi e.U.
Weilling 12
4490 St. Florian bei Linz
Österreich

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV