Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung vom 22. Juni 2020 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Beratung, Bildung und Unterstützung für Frauen

Der Verein „Frauenforum Salzkammergut“ leistet seit vielen Jahren als Kommunikations-, Bildungs- und Beratungszentrum frauenpolitische Arbeit. Unterstützung finden hier alle Frauen, die sich in einer Notlage an das Frauenforum wenden, insbesondere aber sozio-ökonomisch benachteiligte Frauen. Für die allgemeine Vereinstätigkeit erhält das „Frauenforum Salzkammergut“ Landesmittel in Höhe von 35.150 Euro für das Jahr 2020.

Sicher zu Hause

Persönliche Sicherheit ist ein Grundbedürfnis aller Menschen und ein wichtiges Gut. Vor allem die eigenen vier Wände, die Wohnung, das Haus, sind der jeweils ureigene Raum, der vor Bedrohungen geschützt werden muss. Hier lohnt sich eine Investition, denn gerade zu Hause will man sich sicher und geborgen fühlen. Das Land OÖ fördert daher den Einbau von  Alarmanlagen und gab – im Sinne der Wohnumfeldverbesserungs-Richtlinien – in dieser Sitzung Zuschüsse in Höhe von 14.206 Euro für 16 Ansuchen frei.

Sprachliche und kulturelle Hürden überbrücken

Die Gehörlosengemeinschaft in Österreich umfasst etwa 10.000 Personen. Sie ist bis heute von vielen Bereichen des täglichen Lebens ausgeschlossen, die für Hörende selbstverständlich sind. Aufgabe von Gebärdensprachdolmetscher/innen ist es, diese sprachlichen und kulturellen Barrieren zu überbrücken. Die Anerkennung der Gebärdensprache als Amtssprache und die gesetzlichen Bestimmungen im Behindertengleichstellungsgesetz sowie im Antidiskriminierungsgesetz erhöhen den Bedarf an geprüften Gebärdensprachdolmetscher/innen in unserem Bundesland.

Im Herbst 2020 startet der sechste Lehrgang zur Fachausbildung der Gebärdensprachdolmetscher/innen. Die Gesamtkosten dieses dreijährigen Lehrganges belaufen sich auf 449.103 Euro und sollen aus Mitteln des Sozialressorts finanziert werden. Ein erster Teilbetrag von 74.850 Euro für das Jahr 2020 wurde in dieser Sitzung freigegeben.

Ebenfalls in dieser Sitzung wurde dem Landesverband der Gehörlosenvereine Oberösterreich für den laufenden Aufwand wie u.a. Gebärdensprachkurse und Abhaltung von Fachvorträgen, eine Beihilfe in Höhe von 76.500 Euro zuerkannt.

Beratung für Konsumentinnen und Konsumenten

Die Konsumentenberatung Oberösterreich berät und informiert Ratsuchende persönlich, telefonisch und im Internet zu aktuellen Themen des Konsumentenschutzes.  Rechtsauskünfte sind ebenso Teil der Tätigkeiten wie Untersuchungen und Tests von Konsumgütern und die Herausgabe von Printmedien. Der Konsumentenberatung OÖ wird aus Mitteln des Landes ein Beitrag von max. 100.000 Euro zur Weiterführung der Beratungstätigkeit gewährt.

Logo: Land OÖ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV