Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bezirk Urfahr-Umgebung
Ein Frontalzusammenstoß bei dem insgesamt fünf Personen verletzt wurden ereignete sich am 20. Juni 2020 gegen 16:25 auf der B131 in Walding. Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr mit seinem Pkw in Richtung Aschach als sein Fahrzeug in einer Rechtskurve ins Schleudern kam. Der Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte bei der Kreuzung mit der Schlossstraße frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Der Pkw des 54-Jährigen, welcher einen Anhänger zog, kam rechts neben der Fahrbahn zum Stillstand, der andere auf der Fahrbahn.
Im Pkw des 54-Jährigen befanden sich neben seiner 49-jährigen Gattin ihre beiden Töchter, 15 und 22 Jahre alt. Die 49-Jährige wurde beim Verkehrsunfall schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Kepler Uniklinikum geflogen. Alle anderen Personen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden in Krankenhäuser nach Linz verbracht.

Quelle: Presseaussendung vom 20.06.2020, 20:27 Uhr LPD Oberösterreich

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / KASTNER

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV