Mann nach Faustschlag am Linzer Hauptplatz verstorben

Bei der Straßenbahnhaltestelle am Linzer Hauptplatz wurden Blumen und Kerzen aufgestellt. Auch zwei Zeichnungen erinnern an den 38-Jährigen.

Zur unten angeführten Presseaussendung wird nachträglich berichtet, dass das 38-jährige Opfer am 9. Juni 2020 im Kepler Uniklinikum Linz an den Folgen der Kopfverletzungen verstorben ist.

Presseaussendung vom 07.06.2020, 20:44 Uhr: Ein vorerst Unbekannter versetzte am 5. Juni 2020 kurz vor Mitternacht bei der Straßenbahnhaltestelle am Linzer Hauptplatz einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr Umgebung einen Faustschlag ins Gesicht. Der 38-Jährige ging dadurch bewusstlos rücklings zu Boden und schlug mit dem Kopf am Boden auf. Er wurde in das Kepler Uniklinikum eingeliefert. Ein 17-Jähriger wurde Zeuge der Tat und gab als Beschreibung an, dass der Mann relativ groß und schlank war und kurze helle Haare trug. Nach der Tat stieg der Täter in die Straßenbahn Richtung Urfahr ein und fuhr mit dieser davon. Nach weiteren Zeugenvernehmungen bzw. nach Auswertung der Videoaufzeichnung der Linz Linien konnte ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ausgeforscht werden. Der Beschuldigte zeigte sich bei der Vernehmung grundsätzlich geständig. Nach der Anzeigenlegung wurde der 16-Jährige in die Obhut seiner Eltern übergeben. Quelle: Presseaussendung vom 10.06.2020, 19:07 Uhr LPD Oberösterreich

Bei der Straßenbahnhaltestelle am Linzer Hauptplatz wurden Blumen und Kerzen abgestellt. Auch zwei Zeichnungen erinnern an den 38-Jährigen.

COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Mann nach Faustschlag am Linzer Hauptplatz verstorben
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV