Acht Verletzte bei zwei Raufereien. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Perg

Am 25. Mai 2020 gegen 22:15 Uhr kam es auf einem Parkplatz in St. Georgen an der Gusen zwischen insgesamt sieben türkischstämmigen Männern zu einem Raufhandel, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden. Grund der Auseinandersetzung dürfte eine Beleidigung der Cousine eines der Kontrahenten gewesen sein. Im Zuge der Rauferei kam es auch zu einer Pkw-Beschädigung, bei der eine Person mit einem Schlagring auf das Heck des Fahrzeuges einschlug. Weiters dürfte ein Elektroschocker gezogen und verwendet worden sein.
Am nächsten Tag gegen 19 Uhr sollte es dann in Perg zu einer Aussprache wegen der Auseinandersetzung vom Vortag kommen. Dabei gerieten die Kontrahenten neuerlich in Streit und mehr als zehn Personen begannen miteinander zu raufen. Bei dieser Rauferei wurden zwei Männer schwer und zwei leicht verletzt und in Krankenhäuser nach Linz eingeliefert.
Die insgesamt 15 ausgeforschten Beschuldigten im Alter zwischen 19 und 25 Jahren sind vorwiegend im Bezirk Perg wohnhaft. Sie werden dem Gericht und der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

Mann bewusstlos geschlagen – Nachtrag

Stadt Linz

Zur unten angeführten Presseaussendung wird nachträglich berichtet, dass das 38-jährige Opfer am 9. Juni 2020 im Kepler Uniklinikum Linz an den Folgen der Kopfverletzungen verstorben ist.

Presseaussendung vom 07.06.2020, 20:44 Uhr
Ein vorerst Unbekannter versetzte am 5. Juni 2020 kurz vor Mitternacht bei der Straßenbahnhaltestelle am Linzer Hauptplatz einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr Umgebung einen Faustschlag ins Gesicht. Der 38-Jährige ging dadurch bewusstlos rücklings zu Boden und schlug mit dem Kopf am Boden auf. Er wurde in das Kepler Uniklinikum eingeliefert. Ein 17-Jähriger wurde Zeuge der Tat und gab als Beschreibung an, dass der Mann relativ groß und schlank war und kurze helle Haare trug. Nach der Tat stieg der Täter in die Straßenbahn Richtung Urfahr ein und fuhr mit dieser davon. Nach weiteren Zeugenvernehmungen bzw. nach Auswertung der Videoaufzeichnung der Linz Linien konnte ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ausgeforscht werden. Der Beschuldigte zeigte sich bei der Vernehmung grundsätzlich geständig. Nach der Anzeigenlegung wurde der 16-Jährige in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Fahrschüler kam zu Sturz

Bezirk Schärding

Ein 15-jähriger Fahrschüler aus dem Bezirk Ried lenkte am 10. Juni 2020 im Zuge einer Ausbildungsfahrt ein Motorrad auf der Sauwaldstraße Bundesstraße aus Richtung St. Roman kommend in Richtung St. Aegidi. Dabei rutschte ihm gegen 10:10 Uhr im Ortschaftsbereich von Steinedt in der Gemeinde St. Aegidi auf der teilweise noch nassen Fahrbahn das Hinterrad nach links weg und er kam zu Sturz. Der voranfahrende 56-jährige Fahrlehrer aus dem Bezirk Schärding beobachtete den Vorfall im Rückspiegel, hielt sofort an und verständigte die Rettungskräfte. Der 15-Järige wurde nach Erstversorgung durch einen Notarzt mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Schärding eingeliefert.

Alkolenker wollte Fahrzeugteile stehlen

Bezirk Steyr-Land

Ein 27-jähriger bosnischer Staatsbürger aus dem Bezirk Kirchdorf wollte am 9. Juni 2020 gegen 19:50 Uhr auf dem Betriebsgelände einer Firma im Gemeindegebiet von Sierning bei einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw Fahrzeugteile abmontieren. Dabei schnitt er unter dem Fahrzeug liegend Metallteile herunter. Vorbeikommende Spaziergänger bemerkten dies und sie sprachen ihn an. Zudem wollten sie den Vorfall filmen, weshalb der 27-Jährige auf sie zulief und ihnen das Handy entreißen wollte. Da ihm dies nicht gelang lief er davon und floh mit einem verdeckt abgestellten Pkw in unbekannte Richtung. Ein weiterer Zeuge teilte der Polizei das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges mit und so konnte der Beschuldigte ausgeforscht werden. Er kam zum Tatort zurück.
Im Zuge der weiteren Amtshandlung stellten die Polizisten beim 27-Jährigen Symptome einer Alkoholisierung fest. Ein Vortest verlief positiv, den Alkomattest verweigerte er. Zahlreiche Anzeigen folgen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV