Ausgedehnte Ölspur im Ischler Stadtgebiet

Mittwoch 10. Juni 2020, Um 10:46 Uhr wurde der Gemeindezug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer ausgedehnten Ölspur alarmiert.

Vom Leharkai ausgehend zog sich die Spur über die Wirerquellgasse, der Grazerstaße über die Hauptbrücke bis zum Stifterkai. Verursacht dürfte die Spur von einem defekten, bislang unbekannten Kraftfahrzeug worden sein. Nachdem sich die Verschmutzung über das Gebiet der Feuerwache Reiterndorf zog wurden die Kameraden aus Reiterndorf ebenfalls nachalarmiert.

Unter zu Hilfenahme mehrerer Säcke Ölbindemittel und dem Einsatz der Kehrmaschine vom städtischen Wirtschaftshof konnte die Verschmutzung nach gut zwei Stunden beseitigt werden.

Im Einsatz standen der Gemeindezug der Hauptfeuerwache, die Kameraden der Feuerwache Reiterndorf, die Kehrmaschine vom städtischen Wirtschaftshof sowie eine Streife der Stadtpolizei.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV