Wohnungsbrand in Ried in der Riedmark

Wohnung geriet in Brand – Bezirk Perg

Am 7. Juni 2020 gegen 12 Uhr geriet in einem landwirtschaftlichen Gebäude im Bezirk Perg die im Obergeschoß separiert befindliche Wohneinheit in Vollbrand. Die 26-jährige Bewohnerin, deren 52-jähriger Vater sowie weitere Familienmitglieder befanden sich zu diesem Zeitpunkt vor dem Anwesen im Freien und wurden aufgrund einer Rauchentwicklung auf den Brand aufmerksam. Der Vater führte mit einem Feuerlöscher sowie einem Wasserschlauch erste Löschmaßnahmen durch. Die Feuerwehr konnte in Kombination mit den ersten Löschmaßnahmen des Hausbesitzers ein Übergreifen auf weitere Wohneinheiten des Anwesens verhindern.

Den Ermittlungen des Landeskriminalamtes und des Sachverständigen der Brandverhütungsstelle zufolge dürfte die Brandursache auf Teelichter bzw. Kerzen zurückzuführen sein, die von der 26-Jährigen unbeaufsichtigt im Schlafzimmer stehen gelassen wurden und die Vorhänge des Himmelbettes entzündeten. Durch den Brand entstand ein erheblicher Sachschaden in der Wohneinheit sowie den umliegenden Mauerwerken in noch unbekannter Höhe.

Quelle:Presseaussendung LPD OÖ vom 07.06.2020, 21:29 Uhr

COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / BRANDSTÄTTER

Gebäudebrand in Ried in der Riedmark
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV