Reifenwechsel führte zu Drogenhändlern. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Am 29. März 2020 gegen 11:40 Uhr wurde bei der Polizei Schwanenstadt telefonisch angezeigt, dass offensichtlich beeinträchtigte junge Männer mitten am Stadtplatz von Schwanenstadt bei einem Pkw Reifen wechseln würden. Die unmittelbar darauf eintreffende Streife traf dort einen 20-Jährigen und einen 21-Jährigen, beide aus Steyr, und einen 21-jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Nach einem negativem Alkomattest zur klinischen Untersuchung aufgefordert, verweigerte der 20-Jährige diese, worauf ihm der Führerschein vorläufig abgenommen wurde. Außerdem wurden Cannabiskraut, eine größere Menge Bargeld sowie eine offensichtlich entfremdete Bankomatkarte im Fahrzeug sichergestellt. In intensiver Zusammenarbeit mit dem SPK Steyr konnten nach umfangreichen Ermittlungen zahlreiche weitere Abnehmer, vor allem aus dem Raum Steyr, ausgeforscht werden. Insgesamt habe das Trio im Großraum Steyr und Schwanenstadt mindestens 1,9 Kilogramm Cannabiskraut, 65 Gramm Speed sowie eine unbekannte Menge verschiedenster Arzneimittel an eine Vielzahl von Abnehmern zum größten Teil gewinnbringend weitergegeben. Die drei Beschuldigten wurden angezeigt.

Fußgängerin von Pkw angefahren

Bezirk Linz-Land

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung bog am 4. Juni 2020 gegen 16:20 Uhr mit seinen Pkw in Leonding von der Haidfeldstraße nach rechts auf die B139, Welser Straße Richtung Linz ab. Zeitgleich überquerte eine 43-jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Eferding aus derselben Richtung kommend die Fahrbahn, um die Straßenbahn zu erreichen. Dabei touchierte der Pkw-Lenker die Fußgängerin. Sie wurde durch den Aufprall unbestimmten Grades verletzt und in das Kepler Uniklinikum gebrach

Pkw krachte in Gartenzaun

Bezirk Linz-Land

Eine 54-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 4. Juni 2020 gegen 14:05 Uhr mit ihrem Pkw auf der B129, Eferdinger Bundesstraße Richtung Eferding. Im Bereich Schönering kam sie nach links über die Gegenfahrbahn in den dortigen Straßengraben ab. Nach ca. 30 Meter wurde das Fahrzeug durch eine Erhöhung des Straßengrabens in den Gartenzaun eines Hauses geschleudert und blieb mittig im Zaun stecken. Die 54-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Linz gebracht.

Gewalttäter dealte mit Drogen

Bezirk Gmunden

Nach Ermittlungen der Polizei Gmunden konnte ein 41-Jähriger aus Wels als mutmaßlicher Drogendealer ausgeforscht werden. Der Beschuldigte wurde im Jänner 2020 aufgrund eines Gewaltdeliktes in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Nach einem Hinweis, wonach er auch über eine größere Suchtmittelmenge verfügen soll, wurde von der Staatsanwaltschaft Wels eine Hausdurchsuchung angeordnet. Dabei konnten mehr als ein ¾ kg Marihuana, über 300 Gramm Amphetamin und einige XTC Tabletten sowie Drogengeld in Höhe von mehreren Tausend Euro sichergestellt werden. Der 41-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Wels in Untersuchungshaft.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV