Wanderin stürzte über Schneefeld ab. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Kirchdorf

Eine 32-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen unternahm am 3. Juni 2020 gegen 12:30 Uhr im Gemeindegebiet von Hinterstoder eine Bergtour auf dem Salzsteig in Richtung Salzsteigjoch. Zirka 100 Höhenmeter unterhalb des Salzsteigjochs verlor sie auf einem Schneefeld den Halt und rutschte mehrere Meter ab. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und konnte nicht mehr selbstständig absteigen. Zeugen verständigten daraufhin via Notruf die Einsatzkräfte und gaben eine Beschreibung des Standortes durch. Der verständigte Notarzthubschrauber Christophorus 14 konnte den Unfallort schließlich aus der Luft feststellen und rettet die 32-Jährige mit einem Tau. Nach der Erstversorgung am Zwischenlandeplatz wurde sie zur weiteren Versorgung ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf eingeliefert.

Unfall im Kreuzungsbereich

Bezirk Schärding

Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 4. Juni 2020 gegen 6:45 Uhr mit einem Firmenfahrzeug auf der L1162 von St. Roman kommend Richtung Mitterding. Im Kreuzungsbereich mit der L1172 kollidierte er mit einem bevorrangten Pkw, gelenkt von einem 53-Jährigen aus dem Bezirk Schärding. Dabei wurde der 53-Jährige unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch das Notarztteam ins LKH Schärding gebracht.

Kollision im Kreuzungsbereich

Bezirk Steyr-Land

Zu einer rechtwinkeligen Kollision kam es am 3. Juni 2020 gegen 6:35 Uhr im Kreuzungsbereich der Wallernstraße mit der B140 in Neuzeug. Eine 43-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land wollte mit ihrem Pkw die B140 von der Wallernstraße kommend geradeaus überqueren und stieß dabei mit dem Pkw einer 26-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems zusammen, welche zu diesem Zeitpunkt in Richtung Sierning fuhr.
Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden beim Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Steyr eingeliefert.

Alkolenker prallte gegen Strommasten

Bezirk Braunau

Ein 37-Jähriger aus Deutschland fuhr am 2. Juni 2020 gegen 22:40 Uhr mit seinem Pkw auf der Kobernaußer Landesstraße im Gemeindegebiet Lengau von Friedburg kommend in Richtung Höcken. In der Ortschaft Höcken kam er im Bereich einer Rechtskurve links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Strommast. Durch die Wucht des Anpralles brach der Mast, eine Leitung riss ab und fiel zu Boden.
Ein beim unverletzten Fahrzeuglenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,62 Promille Alkoholgehalt. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Streit zwischen Radfahrer und Pkw-Lenker

Bezirk Braunau

Zu einem Streit zwischen einem E-Bikefahrer und dem Lenker eines Pkw, beide aus dem Bezirk Braunau, kam es am 2. Juni 2020 gegen 18:45 Uhr in Ranshofen. Der 31-jährige Pkw-Lenker fuhr mit seinem Fahrzeug auf dem Schlossberg in Richtung L501 und musste verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit reduzieren, wodurch ein hinter ihm fahrender 29-Jähriger sein E-Bike ebenfalls stark abbremsen musste. Dies erboste den Radfahrer derart, dass er zu schimpfen begann und mit der Hand auf die Motorhaube des Pkw schlug. Anschließen fuhr er davon. Der Pkw-Lenker verfolgte ihn und seine Beifahrerin verständigte die Polizei. 
Bei der Klärung des Sachverhalts stellten die Beamten beim 29-Jährigen Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung fest. Ein durchgeführten Schnelltest zeigte ein positives Ergebnis auf mehrere Suchtmittelsubstanzen, die Aufforderung zu einer klinischen Fahrtauglichkeitsuntersuchung verweigerte der Radfahrer. Anzeigen an die Staatsanwaltschaft und die Bezirkshauptmannschaft Braunau folgen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV