Reisefreiheit im Dreiländerraum wieder vollständig hergestellt

WKOÖ-Präsidentin Hummer „Unsere Hartnäckigkeit für
eine vorzeitige Grenzöffnung hat sich ausgezahlt“

„Mit der gemeinsamen Initiative ‚Hallo Nachbar! Ahoj sousede!‘ haben wir im Verbund der Wirtschaftskammer OÖ, IHK Niederbayern, HWK Niederbayern-Oberpfalz und Südböhmische Wirtschaftskammer auf die besondere Betroffenheit der Unternehmen in der Grenzregion zu Deutschland und Tschechien aufmerksam gemacht und sukzessive Lockerungen in Einklang mit den gesundheitspolitischen Entwicklungen diesseits und jenseits der Grenzen erreicht. Nach rund drei Monaten stellt Österreich ab morgen die vollständige Reisefreiheit zu seinen Nachbarländern — mit Ausnahme zu Italien — her. Dadurch werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen zu unseren Nachbarn Deutschland und Tschechien, aber auch zu Schweiz, Liechtenstein, Slowakei, Slowenien und Ungarn eingestellt“, zeigt sich WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer erfreut.

Über die Grenzregion hinaus ist die vollständige Wiederherstellung der Personenfreizügigkeit für den gesamten Wirtschaftsstandort Oberösterreich mit seiner starken Ausrichtung auf Export und Industrie aber auch auf den Tourismus, der wichtigste Faktor um die Wirtschaft nachhaltig zu beleben. „Wir leben als kleine offene Volkswirtschaft sehr stark von der Auslandsnachfrage und dazu braucht es offene Grenzen“, hofft Hummer auf eine baldige Verbesserung auch zu den übrigen EU-Staaten, insbesondere zu Italien.

Logo: © WKO

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV