Tödliches Brandereignis im Bezirk Amstetten

Um 05:00 Uhr früh bemerkte ein Mann am Weg in die Arbeit, dass bei einem Wohnhaus von einem Landwirtschaftlichen Objekt Flammen aus dem Fenster schlagen, er wählte sofort den Notruf 122.
Kurz darauf standen 7 Feuerwehren und 140 Einsatzkräfte im Löscheinsatz. Bis zu 4 Atemschutztrupps suchten nach Personen im Wohngebäude. Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät, er kam in den Flammen um. Ein weiterer Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde vom Roten Kreuz medizinisch versorgt! Ein Kriseninterventionsteam betreut die Angehörigen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.
COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV