CHL-Auslosung: Red Bulls treffen auf 16-fachen finnischen Meister Ilves Tampere

Kapitän Patrick Hager: „Werden die Herausforderung annehmen“

Mittwoch, 3. Juni. Red Bull Münchens Gegner für das Sechzehntelfinale in der kommenden Champions-League-Saison heißt Ilves Tampere. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend im schweizerischen Zürich. In Hin- und Rückspiel kämpft der dreifache deutsche Meister gegen den finnischen Vertreter um den Einzug ins Viertelfinale. „Sicherlich wären vermeintlich leichtere Gegner im Lostopf gewesen, aber wir werden die Herausforderung gegen Ilves Tampere annehmen und freuen uns auf einen heißen Kampf“, erklärte Münchens Kapitän Patrick Hager unmittelbar nach der Auslosung.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie startet die neue Spielzeit der europäischen Königsklasse nicht wie gewohnt mit der Gruppenphase, sondern beginnt im Oktober dieses Jahres mit dem Sechzehntelfinale direkt im K.-o.-Modus. „Der Klub hat in der Vergangenheit große Erfolge gefeiert, holte 16 Mal den Meistertitel. Jetzt hat sich das Team erstmalig für die europäische Königsklasse qualifiziert, insofern ist die Mannschaft auf Champions-League-Niveau noch eine gewisse Unbekannte. Aber wir freuen uns, in ein eishockeybegeistertes Land wie Finnland reisen zu dürfen. Unser Ziel ist klar: Wir wollen die nächste Runde erreichen“, so Hager weiter. Bis einschließlich der Halbfinalbegegnungen treten die jeweiligen Teams in einem Hin- und Rückspiel an. Am 9. Februar 2021 wird dann in einem alles entscheidenden Endspiel der Sieger des Wettbewerbs gesucht.

Red Bull München hatte sich als Hauptrundensieger der abgelaufenen DEL-Saison schon frühzeitig für die europäische Königsklasse qualifiziert. In der vergangenen Spielzeit erreichte das Team von Trainer Don Jackson als beste deutsche Mannschaft auf der europäischen Bühne das Viertelfinale. In der ewigen CHL-Tabelle belegen die Red Bulls von insgesamt 87 Teams Platz fünf und sind damit auch in dieser Wertung der beste Vertreter aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Für die Münchner ist es bereits die sechste Champions-League-Teilnahme in Folge, der bislang größte Erfolg war das Erreichen des Finalspiels in der Saison 2018/19.

Neben München sind noch drei weitere deutsche Teams in der europäischen Königsklasse vertreten. Adler Mannheim spielt gegen Grenoble, die Straubing Tigers treffen auf Genève-Servette und Eisbären Berlin kämpft gegen Luleå Hockey um den Einzug ins Achtelfinale. Bislang konnte noch kein deutsches Team die Eishockey-Champions-League gewinnen.

Foto:
EHC Red Bull München
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV