Oberhofen am Irrsee: Couragierter Zeuge stoppte Unfalllenkerin

Bezirk Vöcklabruck

Eine 60-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 1. Juni 2020 gegen 9:24 Uhr mit ihrem E-Bike in Oberhofen am Irrsee auf der B154 am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Mondsee und wurde vom nachkommenden Pkw, gelenkt von einer 87-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck, aus bisher unbekanntem Grund seitlich erfasst, in die Luft katapultiert und landete nach mehrmaligem Kontakt mit der rechten Pkw-Seite in der angrenzenden und stark abfallenden Böschung. Die 60-Jährige erlitt beim Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins UKH Salzburg verbracht. 
Der Fahrradhelm ging beim Anprall zu Bruch, am E-Bike entstand erheblicher Sachschaden. 
Ein ebenfalls in der Kolonne als 3. Pkw hinter der 87-Jährigen nachfahrender Zeuge, ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Braunau, konnte die 87-Jährige schließlich nach 500 Metern bei der nächsten Einfahrt zum Anhalten bewegen und wartete bis zum Eintreffen der Polizisten an der Örtlichkeit. Am Pkw der Pensionistin entstand im Bereich der gesamten rechten Seite ebenfalls erheblicher Sachschaden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV