Bad Ischl: Marktsaison mit Verspätung eröffnet!

Die Marktsaison hat wieder begonnen. Während in Gmunden der Keramikflohmarkt am Rathausplatz stattfand, gab es in Bad Ischl am langen Pfingswochenende von Freitag bis Pfingstmontag einen Töpfermarkt auf der Esplanade zu bestaunen. Die Verkaufsstände wurden den Coronaregeln entsprechend weiter auseinander gestellt, viele Hinweistafeln wiesen auf die Abstandsregel hin und so stand einem Töpfer,- und Keramikmarkt nichts mehr im Wege.

In einigen Gesprächen mit den Ausstellungskünstler/innen merkte man deutlich die Erleichterung. So sagte Frau Margit PFLANZER mit ihren tollen Keramikgesichtern: „Wir haben schon wochenlang auf diesen Augenblick gewartet, wo wir erstmals wieder unsere Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren dürfen. Auch unsere Kunden haben schon darauf gewartet und das macht sich auch deutlich sichtbar und hörbar, wenn auch oft unter Masken verborgen, wie die Augen blitzen und auch die freundlichen Worte wie Balsam auf der Seele klingen. Auch die Kauffreudigkeit nach langer Abstinenz zeigt sich sehr positiv. Lobenswert ist auch die Disziplin mit Abstandhalten etc der Besucher“.Natürlich durfte auch ein Rundgang um Bad Ischl nicht fehlen. Dank des doch halbwegs guten, wenn auch kühlen Wetters, waren doch viele Leute unterwegs. Ja man sieht, dass langsam die Normalität wieder einkehrt, aber doch dem Verhalten nach bei den Menschen ein gewissen Umdenken und eine Vorsicht zu spühren ist.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV