Statement zum angedrohten Amoklauf am BRG Wallererstraße Wels

Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander und Bildungsdirektor Dr. Alfred Klampfer haben mit Bestürzen über das heute über Social-Media veröffentlichte Video und den damit angekündigten Amoklauf am BRG Wallererstraße erfahren.

„Das Instagram-Video und der damit angedrohte Amoklauf sind sehr ernst zu nehmen und erschüttern uns. Wir bedanken uns bei der Polizei für das rasche Einschreiten. Dadurch konnte die schriftliche Reifeprüfung in Mathematik starten und der reguläre Schulbetrieb wieder aufgenommen werden,“ so Haberlander und Klampfer. „Ein großer Dank gebührt den tapferen Maturantinnen und Maturanten, die gerade vor dieser wichtigen Prüfung zusätzlichem Stress ausgesetzt waren. Wir wünschen Ihnen ganz viel Erfolg!“

Die Polizei arbeitet dankenswerterweise auf Hochdruck, um den Täter/die Täterin ausfindig zu machen. „Solche Videos sind kein jugendlicher Spaß! Das Ganze wird – basierend auf den Ermittlungsergebnissen der Polizei – entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen“, so Haberlander und Klampfer.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV