Schwerer Verkehrsunfall – Fahrzeuge wurden über Böschung geschleudert

Bei Kollision schwer verletzt
Bezirk Urfahr-Umgebung.

Eine 20-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 28. Mai 2020 gegen 14:30 Uhr mit ihrem Pkw auf der Waxenberg Landesstraße von Oberneukirchen kommend in Richtung Zwettl an der Rodl. Auf Höhe der Ortschaft Straß kam ihr in etwa bei Straßenkilometer 1,4 in einer leichten Linkskurve ein 69-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit seinem Pkw entgegen. Die Fahrzeuge kollidierten im Begegnungsverkehr und wurden durch die Wucht des Anpralles über die Straßenböschung in den angrenzenden Wald geschleudert. Dabei erlitt der 69-Jährige schwere Verletzungen. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Kepler Uniklinikum Linz eingeliefert. Die 20-Jährige und ihre ebenfalls 20 Jahre alte Beifahrerin aus dem Bezirk Rohrbach erlitten offensichtlich keine Verletzungen, unterzogen sich aber einer ärztlichen Untersuchung.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 28.05.2020, 18:03 Uhr

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 28.05.2020, 18:03 Uhr

FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / GAISBAUER

Schwerer Verkehrsunfall – Fahrzeuge wurden über Böschung geschleudert
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV