Bad Ischl: Sturmschaden – Hausdach teilweise abgedeckt

Am vergangenen Samstagabend wurde die Feuerwache Reiterndorf wegen eines Sturmschadens in der Untereckstraße alarmiert. Teile eines Hausdachs waren durch die Sturmböen abgedeckt worden.

Über eine Dachluke war es möglich, zum beschädigten Teil des Dachs aufzusteigen. „Wir mussten zuerst eine Absturzsicherung aufbauen, bevor mit den Arbeiten begonnen werden konnte – Eigenschutz geht vor“, erklärt Einsatzleiter BI Reiter Andreas. Anschließend konnten die Kameraden der Feuerwache Reiterndorf das Dach mittels Planen und Holzlatten behelfsmäßig abdichten.

Einsatzende: 20:27 Uhr

Von der FW Reiterndorf waren 12 Mann mit VLF-A und KLF-A im Einsatz.

Zweiter Einsatz am Sonntag:

Am Sonntag gegen Mittag mussten die Reiterndorfer Kameraden erneut zu einem Sturmschaden ausrücken: In der Sterz Straße galt es einen umgestürzten Baum zu entfernen. Unter Zuhilfenahme einer Kettensäge konnte auch dieser Einsatz bewältigt werden.

Gegen 12:45 Uhr war der Einsatz wieder beendet.

Quelle und Bildmaterial: Freiwillige Feuerwehr Bad Ischl Feuerwache Reiterndorf   
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV