Bad Ischl neu erleben! MIT DER SCHATZKARTE DIE KLEINSTÄDTE ENTDECKEN UND 16 KURZURLAUBE GEWINNEN

Die 16 Mitgliedsstädte sind allesamt Juwele alter Baukunst mit viel Historie und ebenso vielen Anekdoten und Geschichten. Mit der Schatzkarte begibt man sich auf einen ein- bis zweistündigen Spaziergang in längst vergangene Tage und entdeckt auf lustige Art und Weise die jeweilige Altstadt.

Berühmte städtische Persönlichkeiten sind die imaginären Reisebegleiter. In Bad Ischl ist es Kaiserin Elisabeth „Sisi“, in Hallein lädt Franz Xaver Gruber, Komponist von „Stille Nacht“ zum Rundgang und in Kufstein spielt gar Kaiser Maximilian I den Führer. Die Schatzkarte ist gleichzeitig auch Rätsel-Rallye zu versteckten Denkmälern, lauschigen Innenhöfen, historischen Brunnen und architektonischen Details. Acht bis zehn Fragen sind in jeder Stadt zu beantworten und ergeben das jeweilige Lösungswort.

Sobald das Rätsel einer Stadt gelöst ist, nimmt man am Gewinnspiel teil. Natürlich erhöhen sich die Gewinnchancen, wenn die Rätsel-Rallye in mehreren Städten absolviert wird. Es winken 16 Aufenthalte für drei Tage in den Mitgliedsstädten. Die Losungsworte sind ganz einfach auf der Homepage www.khs.info einzutragen. Die Teilnahmekarte kann jedoch auch im örtlichen Tourismusbüro abgegeben oder an die Zentrale in Steyr geschickt werden.

Die Schatzkarten sind in den Tourismusbüros in den Mitgliedsstädten Baden, Bad Radkersburg, Bad Ischl, Bludenz, Braunau, Bruck/Mur, Freistadt, Gmunden, Hallein, Hartberg, Judenburg, Kufstein, Radstadt, Schärding, Steyr und Wolfsberg erhältlich.

Bild: www.badischl.at, Leitner Daniel

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV