Pass Gschütt/Gosau: Tödlicher Motorradunfall

Zu einem folgenschweren Motorradsturz kam es am 17. Mai 2020 gegen 15:40 Uhr im Inneren Salzkammergut. Dabei fuhr ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Hallein mit seinem Motorrad auf der Pass Gschütt Straße im Gemeindegebiet von Gosau Richtung Hallstatt. Sein Stiefsohn begleitete ihn mit dessen Motorrad und vier weitere Familienmitglieder fuhren mit dem Pkw dahinter. In einer leichten Linkskurve kam der 51-Jährige aus eigenem Verschulden zu Sturz, prallte seitlich gegen eine Leitschiene und blieb regungslos liegen. Die Angehörigen begannen sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Der Motorradfahrer zog sich beim Unfall jedoch so schwere Verletzungen zu, dass Gemeinde- und Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen konnten. Die B 166 war für 45 Minuten total gesperrt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV