Fahrgäste und Busfahrer gerieten aneinander. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr Umgebung

Drei Leichtverletzte forderte eine Rangelei zwischen einem Busfahrer und zwei jugendlichen Fahrgästen am 11. Mai 2020 gegen 20:45 Uhr bei einer Haltestelle in Steyregg. Die beide Fahrgäste, ein 19-jähriger Linzer und ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr Umgebung, stiegen davor in Linz Urfahr in einen Linienbus ein und fuhren bis Steyregg. Als der Bus in Steyregg anhielt, spielten die beiden laute Musik über ihre Bluetoothbox ab, weshalb sie vom 40-jährigen Busfahrer aus dem Bezirk Linz Land zurechtgewiesen wurden. Es entstand ein Wortgefecht und die beiden Burschen stiegen aus dem Bus aus. Der Buschauffeur stieg ebenfalls aus und stellte sie nochmals zur Rede. Es entstand ein Handgemenge, bei dem alle drei Beteiligte leicht verletzt wurden. Der 19-Jährige wurde ins Kepler Uniklinikum gebracht.

Bei Arbeitsunfall verletzt

Bezirk Rohrbach

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 49-jähriger Schichtarbeiter bei einem Arbeitsunfall am 11. Mai 2020 gegen 21:15 Uhr im Bezirk Rohrbach. Er war an einer vollautomatischen Maschine mit Zuschnittarbeiten beschäftigt. Plötzlich stoppte die Maschine, weil sich eine Schraube verklemmt hatte. Der 49-Jährige wollte diese lösen und betrat dazu den mit einem Käfig abgesicherten Bereich. Als er bei der stillstehenden Maschine hantierte, schnellte plötzlich der pneumatische Verschließteilautomat in seine Ausgangsposition zurück und traf den Mann an der linken Kopfseite. Er wurde ins Krankenhaus Rohrbach eingeliefert.

Bezirk Wels Land

Müllcontainer angezündet – Hinweise erbeten

Ein bislang unbekannter Täter setzte am 12. Mai 2020 gegen 3:20 Uhr auf noch unbekannte Weise einen im Wartebereich einer Haltestelle in Lambach befindlichen Müllcontainer in Brand. Beim Eintreffen der herbeigerufenen Polizeistreife gloste der Müllcontainer noch und der Warteraum war stark verraucht. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung verhindern und mit 4:10 Uhr Brandaus vermelden. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Lambach unter der Telefonnummer 059133 4183 in Verbindung zu setzen.

Stadt Wels

Jugendlicher nahm Moped unbefugt in Gebrauch

Polizisten bemerkten am 11. Mai 2020 gegen 23:30 Uhr in der Welser Dragonerstraße einen 18-jährigen Mopedfahrer aus Wels ohne Helm an einer Kreuzung stehend. Als die Beamten umdrehten, um den Mopedlenker anzuhalten, stellte er das Fahrzeug zur Seite und gab gegenüber den Beamten an, dass er nicht gefahren sei. Neben dem Moped lag der passende Schlüssel. Auch dazu machte er keine Angaben. Das Moped und der vorgefundene Schlüssel wurden von den Beamten sichergestellt. Erste Ermittlungen ergaben, dass er den Schlüssel beim Besuch einer Freundin mitgenommen und danach das Moped, welches den Eltern der Freundin gehörte, ohne deren Wissen in Betrieb genommen hatte. Der 18-Jährige wird bei der Bezirksverwaltungsbehörde und bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Radfahrer bei Unfall verletzt

Bezirk Urfahr Umgebung

Unbestimmten Grades verletzt wurde ein Radfahrer am 11. Mai 2020 gegen 15:50 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw im Ortsgebiet von Gallneukirchen. Dabei lenkte ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr Umgebung seinen Pkw auf dem Elise-Lehner-Weg Richtung Alte Straße. Zeitgleich fuhr ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr Umgebung mit seinem Fahrrad auf der Alten Straße in Richtung des dortigen Kreisverkehres. Bei der Kreuzung der beiden Straßen kam es zum rechtwinkeligen Zusammenstoß und der Radfahrer zu Sturz. Er wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Ukh Linz gebracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV