LR Hiegelsberger: Flugzeug mit Schlüsselarbeitskräften für den Gemüsebau startet heute um 16:00 in Kiew

Die oberösterreichischen Obst- und Gemüsebauern können sich für die fordernde Pflückarbeit auf den Feldern auf eingespielte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Ukraine verlassen. Nun ist es gelungen, insgesamt 213 erfahrene Arbeitskräfte mittels eines Sonderfluges nach Linz zu bringen.

„Den Saisonauftakt konnten unsere Gemüsebauern mit einer Mischung aus bereits vor Ort befindlichen Stammkräften und den vielen Freiwilligen aus der Bevölkerung meistern. Jetzt nimmt die Erntearbeit aber voll an Fahrt auf, gleichzeitig kehren die Lebensmittelhelferinnen und -helfer an ihre regulären Arbeitsplätze zurück. Es freut mich daher sehr, dass wir heute Nachmittag 213 Erntehelfer aus der Ukraine für die dringend benötigte Pflückarbeit der kommenden Monate begrüßen dürfen. Es handelt sich um erprobte Schlüsselarbeitskräfte unserer Landwirte, die bereits seit Wochen auf die Einreise nach Österreich warten. Unsere Bauern garantieren die regionale und sichere Versorgung mit frischen Obst und Gemüse. Der heutige Flug ist ein wichtiger Schritt dazu, auch heuer die heimische Produktion zu sichern und keine weiteren Felder mit reifem Gemüse zu verlieren. Es bedurfte des tatkräftigen Engagements vieler Personen, dass letztlich die Einreise der ukrainischen Arbeitskräfte nach Österreich möglich ist“, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger

Weitere Informationen zum Gemüsebau in Oberösterreich und den erschwerten Bedingungen aufgrund der Corona-Krise erhalten Sie am Montag, dem 11. Mai 2020 um 12:30. Die bereits traditionelle Gemüseauftakt-Pressekonferenz wird online übertragen. Die Einladung mit den Details folgt in Kürze, eine Anmeldung zum Live-Stream unter karl-heinz.schaurhofer@ooe.gv.at ist erforderlich.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV